Montag , 30 Mai 2016

Zuhause » Artikel Karussell » Nürnberg verliert das fränkische Derby

Nürnberg verliert das fränkische Derby

rent4office-Nürnberg-in-Kirchheim

rent4office Nürnberg verlor gestern die Partie gegen den Aufstiegsaspiranten s.Oliver Baskets Würzburg mit 75:81.

Würzburg mit schwacher erster Hälfte

Nach dem ersten Viertel führten die Nürnberger mit 21:19. Zur Halbzeit wuchs der Vorsprung sogar auf 40:35 an. Nach Viertel drei führten die Gäste aus Würzburg mit 59:60. Am Ende gewann der Favorit mit 75:81. Herausragender Akteur war Darren Fenn, der 5/6 seiner 3er einnetzte und auf 24 Punkte kam sowie 8 Rebounds holte. Unterstützung bekam er von Jeremy Dunbar und Ruben Spoden, die 14 bzw. 13 Punkte zum Sieg beisteuerten. Bei Nürnberg war Braydon Hobbs mit 14 Zählern der Topscorer. Ihm folgten Dan Oppland und Josh Young mit jeweils 13 Punkten.

Nürnberg verliert das fränkische Derby Reviewed by on . rent4office Nürnberg verlor gestern die Partie gegen den Aufstiegsaspiranten s.Oliver Baskets Würzburg mit 75:81. Würzburg mit schwacher erster Hälfte Nach dem rent4office Nürnberg verlor gestern die Partie gegen den Aufstiegsaspiranten s.Oliver Baskets Würzburg mit 75:81. Würzburg mit schwacher erster Hälfte Nach dem Rating: 0

über Sven Fleischmann

Sven Fleischmann
Unser Autor Sven Fleischmann ist beim Basketball vor und hinter den Kulissen mit vollem Herzen dabei. Als Fans unterstützt Sven leidenschaftlich die Brose Baskets aus Bamberg, wie auch das Team der Young Pikes Baunach. Neben Neuigkeiten widmet sich Sven ebenfalls den Themen Portraits und Interviews.

Hinterlasse einen Kommentar

scroll to top