1.4 C
New York City
Freitag, Dezember 2, 2022

Buy now

Vladimir Stimac – der Fighter unter dem Korb

Vladimir Stimac

Die Basketballer des FC Bayern wollten eigentlich noch einen Big Man verpflichten, der auf den beiden großen Positionen spielen kann. Am Ende war dies nicht der Fall und sie verpflichteten mit Vladimir Stimac einen echten Center.

Spielerinformationen zu Vladimir Stimac

Vladimir Stimac wurde am 25. August 1987 in Belgrad geboren. Er ist serbischer Staatsbürger. Stimac ist 2.10 Meter groß und bringt 114 Kilogramm auf die Waage. Der Serbe ist ein Center.

Ein Teil der serbischen Nationalmannschaft

Bei der U18-Europameisterschaft 2005 in Serbien & Montenegro war Vladimir Stimac ein Teil des Teams. Seine Mitspieler waren unter anderem Milos Teodosic, Miroslav Raduljica und Milenko Tepic. An dieser EM nahmen viele talentierte Spieler wie Nicolas Batum oder Ante Tomic teil. Stimac erzielte in durchschnittlich 9 Minuten 3.5 Punkte und 3.5 Rebounds pro Spiel und traf 50% seiner Feldwürfe. Die Serben und Montenegriner schlugen im Finale die Türkei mit 78:61 und wurden Europameister. Bei der U20-Europameisterschaft 2007 in Slowenien, an der unter anderem wieder Tepic und Teodosic seine Teamkollegen waren, erzielte der Center in durchschnittlich 20 Minuten 6.5 Punkte, 6.5 Rebounds und 1.5 Blocks pro Partie und traf 54.1% seiner Wurfversuche aus dem Feld. Die Serben wurden nach einem 87:78-Finalsieg über Spanien erneut Europameister. Stimacs erstes großes Turnier in der A-Nationalmannschaft war die EM 2013 in Slowenien. Dort legte der Center in durchschnittlich 9 Minuten pro Begegnung 4.3 Punkte und 2.3 Rebounds auf und versenkte 61.1% seiner Würfe aus dem Feld. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Spanien steht Stimac im Kader der serbischen Nationalmannschaft.

Noch titellos im Vereinsbasketball

Stimac spielte von bis 2005 bei KK Beovuk 72 Belgrad, wechselte danach zu Zalgiris Kaunas. In der Saison 2006/07 kam er bei Zalgiris zu seinen ersten Profieinsätzen und erzielte in sieben Spielen durchschnittlich 3.9 Punkte und 4.1 Rebounds pro Spiel und traf 50% seiner Würfe. Zur Saisonhälfte wechselte der Serbe zum lettischen Verein SK Valmiera und legte dort 14.2 Punkte und 9.6 Rebounds pro Partie auf und traf 54.1% seiner Würfe. Auch die Saison 2007/08 absolvierte er im Trikot von Valmiera und erzielte 15.5 Punkte sowie 11.3 Rebounds pro Begegnung und versenkte 62.2% seiner Feldwürfe. Danach wechselte der Center zu Roter Stern Belgrad, wo er im ersten Jahr unter Svetislav Pesic spielte. In der Saison 2008/09 erzielte er im Eurocup 10.1 Punkte und 4.5 Rebounds pro Spiel und traf 58.7% seiner Würfe aus dem Feld. In der Liga kam er auf 9.4 Punkte und 4.4 Rebounds pro Partie und traf 49% seiner Feldwürfe. In der Saison 2009/10 erzielte Stimac in der serbischen Liga 6.8 Punkte und 3.8 Rebounds pro Begegnung bei einer Trefferquote von 45.1% aus dem Feld. Vor der Saison 2010/11 wechselte der Serbe zum tschechischen Topklub CEZ Nymburk. Allerdings spielte er dort nur bis zur Mitte der Saison und erzielte 6.2 Punkte unf 3.7 Rebounds pro Spiel und versenkte 64.5% seiner Würfe aus dem Feld. In der Saison ging es dann bei BK Ventspils weiter, wo er auf 15 Punkte und 7.7 Rebounds pro Partie und traf 63.9% seiner Feldwürfe. Die Saison 2011/12 absolvierte der Center im Trikot von Olin Edirne. Dort kam er auf 14.8 Punkte und 9.9 Rebounds pro Spiel und traf 58.4% seiner Würfe aus dem Feld. In der Spielzeit 2012/13 spielte Stimac für Banvit BK aus Bandirma und kam auf 8.5 Punkte und 7.4 Rebounds pro Begegnung bei einer Trefferquote von 58.8% aus dem Feld. In der Saison 2013/14 spielte der serbische Nationalspieler für Unicaja Málaga und kam in der Euroleague auf 7.6 Punkte sowie5.1 Rebounds pro Partie und traf 61% seiner Würfe aus dem Feld. In der spanischen Liga ACB waren es 7.1 Punkte und 5.6 Rebounds pro Spiel bei einer Trefferquote von 54.4% aus dem Feld. In der Saison 2014/15 wird Stimac für den FC Bayern Basketball auflaufen und will seinen ersten Vereinstitel gewinnen.

Seine bisherigen Erfolge

  • U18-Europameister mit Serbien & Montenegro 2005
  • U20-Europameister mit Serbien 2007

Ein harter Arbeiter auf dem Court

Stimac hat einige Defizite. Sein Jumpshot ist nicht wirklich gut. Zudem ist er ein sehr schwacher Freiwerfer. Der Serbe hat noch in keiner Saison über 70% seiner Freiwürfe getroffen. Von ihm darf man auch nicht erwarten, dass er ein paar Minuten auf der Vier übernehmen kann. Denn besitzt er eben keinen Jumpshot und ist gegen Power Forwards viel zu unbeweglich. Der Center ist dafür präsent unter dem Korb. In der Offense ist er ein guter Blocksteller und in der Zone ein guter Scorer. Auch der Low-Post gehört zu seinen Stärken. Zudem reboundet Stimac am offensiven Brett hervorragend. Dies soll nicht heißen, dass er am defensiven Ende schlecht reboundet, denn da sammelt er auch fleißig Boards. Auch sonst ist der serbische Nationalspieler in der Verteidigung gut. Er ist ein guter Rim Protector, der mit seiner guten Verteidigung auch seinen Teamkollegen hilft. Stimac ist auch ein Spieler, der seinem Gegner das Leben so schwer wie möglich machen will und ihm keinen einfachen Wurf gönnt.

Vladimir Stimac – so einen Center wie ihn besitzen die Bayern nicht. Er wird eine Verstärkung für die Münchener sein, gerade, weil er in der Verteidigung gegen die Topcenter in Europa keinen schlechten Eindruck hinterlässt.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Enes Cakmak
Unser Autor Enes Cakmak ist seit Kindesbeinen Basketballfan. In der NBA fiebert Enes mit den Oklahoma City Thunder. Gefragt nach seinen Lieblingsspielern nennt der Autor Russell Westbrook und D.J. Strawberry

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,634NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten