1.4 C
New York City
Freitag, Dezember 2, 2022

Buy now

D’Or Fischer – der Shotblocker

Dor Fischer2

D’Or Fischer, einer der besten Shotblocker Europas, hatte zu Beginn der Saison 2013/14 kein Team. Ein Monat nach Saisonbeginn unterschrieb er einen Vertrag bei den Brose Baskets und sollte für Präsenz unter dem Korb sorgen. Zwar gelang ihm das, dafür spielten viele seiner Mitspieler eine Saison zum Vergessen Somit holte er keinen Titel mit den Franken.

Spielerinformationen zu D’Or Fischer

D’Or Fischer wurde am 12. Oktober 1981 in Philadelphia, Pennsylvania geboren. Er ist 2.11 Meter groß und bringt 116 Kilogramm auf die Waage. Fischer ist ein Center, kann aber auch auf der Power-Forward-Position spielen. Im Juli 2014 bekam er die israelische Staatsbürgerschaft und kann neuestens für die Nationalmannschaft spielen.

Blockfestival am College

Fischer besuchte die Upper Darby Highschool in Drexel Hill, Pennsylvania. Die ersten beiden Jahre am College verbrachte er an der Northwestern State University. In seinem ersten Jahr erzielte Fischer im Schnitt 5.1 Punkte, 4 Rebounds und 2.2 Blocks pro Spiel. Im zweiten Jahr gelangen ihm durchschnittlich 10 Punkte, 8.2 Rebounds und 4.4 Blocks pro Partie. In einem Spiel hatte er sogar 13 Blocks auf seinem Konto! Danach wechselte Fischer sein College und durfte erst wieder in der Saison 2003/04 für die West Virginia Mountaineers spielen. Im seinem insgesamt dritten Collegejahr erzielte er 10.8 Punkte, 6.2 Rebounds und 4 Blocks pro Begegnung. In seinem letzten Jahr kam D’Or Fischer auf 7.8 Punkte, 4.3 Rebounds und 1.9 Blocks. Beim NBA Draft 2005 wurde er nicht berücksichtigt.

Reise quer durch Europa

Seine Profikarriere begann beim polnischen Erstligisten Anwil Wloclawek, den er nach nicht mal einem halben Jahr Richtung NBA-D-League verließ. Dort spielte er die Saison für Roanoke Dazzle zu Ende. Die Saison 2006/07 verbrachte D’Or Fischer im Trikot der EWE Baskets Oldenburg. In 34 Spielen erzielte er 11.9 Punkte, 6.6 Rebounds und 2.6 Blocks pro Spiel. Danach ging es mit Teamkollege Doron Perkins weiter nach Belgien zu Euphony Bree nach Belgien, wo er durchschnittlich 14.2 Punkte, 10.8 Rebounds, 1.8 Assists, 1.2 Steals und 2.7 Blocks pro Spiel auflegte. Danach ging es weiter zu Maccabi Tel Aviv, wo der Center für zwei Jahre unterschrieb. Im ersten Jahr wurde Fischer israelischer Meister. In der Liga erzielte er 10.4 Punkte, 6.6 Rebounds, 1.7 Assists und 2 Blocks pro Partie, während er in der Euroleague auf 14.8 Punkte, 7.6 Rebounds, 1.2 Assists und 1.7 Blocks pro Begegnung kam. Im zweiten Jahr holte der US-Israeli mit seinem Team den israelischen Pokal. In der Liga erzielte er 7 Punkte, 5.9 Rebounds, 1.5 Assists und 1.3 Blocks und in der Euroleague 8.1 Punkte, 5 Rebounds, 1.5 Assists und 1.8 Blocks pro Spiel. Vor der Saison 2010/11 unterschrieb er dann einen Einjahresvertrag bei Real Madrid. In der Liga ACB kam er auf 6.2 Punkte, 4.7 Rebounds und 1.4 Blocks pro Partie. In der Euroleague kam D´Or Fischer auf 6.2 Punkte, 5.9 Rebounds und 1.4 Blocks pro Begegnung. Die Saison 2011/12 verbrachte er im Jersey von Gescrap Bizkaia Bilbao. Dort erzielte er in der Liga 8.5 Punkte, 5.5 Rebounds und 1.2 Steals pro Spiel. In der Euroleague kam Fischer auf 7.9 Punkte, 5.9 Rebounds, 1.6 Assists und 1.1 Blocks pro Begegnung. Doch auch in Bilbao verlängerte er seinen Vertrag nicht und so zog es ihn zu BC Donezk, wo er in sechs Eurocup-Partien auf 10.3 Punkte, 5.7 Rebounds, 1.5 Assists und 1 Block pro Spiel kam. In der ukrainischen Liga erzielte der Big Man 11 Punkte, 7.4 Rebounds, 2.8 Assists und 1.9 Blocks pro Partie. In der osteuropäischen VTB League gelangen ihm 10.3 Punkte, 6.2 Rebounds, 2.3 Assists und 1.3 Blocks pro Begegnung. Kurz nach Saisonbeginn 2013/14 unterschrieb er bei den Brose Baskets Bamberg einen Vertrag bis zum Saisonende. In vier Euroleague-Partien erzielte er durchschnittlich 9 Punkte, 2.8 Rebounds und 2 Blocks pro Partie. In den sechs Eurocup-Partien kam Fischer auf 12.5 Punkte, 4 Rebounds, 1.5 Assists und 2.2 Blocks pro Spiel. In der BBL, wo der Center für jeden Gegenspieler ein Albtraum war, erzielte er 10.7 Punkte, 6.1 Rebounds, 1.1 Assists und 2.6 Blocks pro Spiel. Bei der übberaschenden 1:3-Pleite im Viertelfinale gegen die Artland Dragons war Fischer noch einer der besten Bamberger. In der kommenden Saison wird der Big Man für den russichen Topklub Unics Kazan spielen.

Seine bisherigen Erfolge

  • Beko BBL Allstar 2007
  • Israelischer Meister 2009
  • Israelischer Pokalsieger 2010
  • Wahl ins All-First-Team der Beko BBL 2014

Auf dem Court – ein Mann für die wichtigen Dinge

D’Or Fischer hat auf beiden Seiten des Courts einen sehr großen Impact, den man am Scoreboard eigentlich gar nicht erkennen kann. Die Stats lesen sich freilich nicht sehr gut, was Fischer aber abseits des Balles anstellt, ist Weltklasse. Er ist ein überragender Blocksteller, kann aufgrund seines guten Mitteldistanzwurfes nach dem gestellten Block an der Freiwurflinie parken und Pick´n Pop spielen. Durch seinen guten Abschluss in Korbnähe ist auch Pick´n Roll kein Problem für ihn. Den Big Man sollte man eher nicht so oft foulen. Denn anders als viele Center bleibt er an der Freiwurflinie cool und trifft meistens über 80%. In der Defense ist Fischer noch stärker als in der Offense. Er hat einen sehr guten Riecher beim Verteidigen seines Gegners und ist ein sehr guter Shotblocker. Seine On-Ball und Off-Ball Defense ist sehr stark, dort ist er immer in gegnerischer Nähe. Zudem sagen die Reboundzahlen nicht viel über ihn aus, denn Fischer ist meistens der Big Man, der seine Gegner ausboxt und damit dafür sorgt, dass seine Mitspieler den Rebound holen.

Es waren zwei fantastische Saisons mit D’Or Fischer. Er gehört wohl zu den besten Shotblockern der Ligageschichte. Schade, dass er noch einmal die Liga verlässt. Wir wünschen ihm weiterhin eine gute Karriere und erfolgreiche Zeit bei Unics Kazan.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Enes Cakmak
Unser Autor Enes Cakmak ist seit Kindesbeinen Basketballfan. In der NBA fiebert Enes mit den Oklahoma City Thunder. Gefragt nach seinen Lieblingsspielern nennt der Autor Russell Westbrook und D.J. Strawberry

Related Articles

1 KOMMENTAR

  1. Das Spielerportrait von D’Or Fischer hat mir sehr gefallen. Gerade weil ich noch nicht wusste, dass er zu den besten Shotblockern Europas zählt. Jetzt weiß ich auch endlich, dass es sich bei D’Or Fischer, um einen Amerikaner handelt, welcher in Philadelphia geboren wurde. Dass ein Spieler so konstante Werte erzielen kann, hätte ich nicht gedacht. Gleich 5, 1 im Schnitt, einfach toll. Das war zu Beginn seiner Karriere in Europa. Heute ist er mindestens doppelt so groß im Geschäft. Ich bin begeistert, dass ich diese Informationen zu diesem Spieler D’Or Fischer jetzt habe. Bin gespannt, welche Erfolge er sonst noch einfährt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,634NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten