16.4 C
New York City
Dienstag, Mai 21, 2024

Buy now

FCBB Jungstar Daniel Mayr im Interview

Daniel Mayr

Anlässlich des Media Days der Euroleague hat der Fc Bayern Vertretern der Presse die Möglichkeit gegeben, kurze Interviews mit Spieler durchzuführen. Da hat sich die Möglichkeit ergeben, dieses Interview mit dem Nachwuchstalent Daniel Mayr zu führen.

BBLProsfis.de: Hallo Daniel, du bist jetzt beim Fc Bayern, freust du dich hier zu sein?
Daniel Mayr: Auf jeden Fall. Die Atmosphäre hier mit dem Team, dem Staff, das ist schon der Hammer.

BBLProsfis.de: Der Trainer sagt, es wäre schwierig, gute Spieler zu verpflichten, Spieler wiederum sagen, sie lassen alles stehen und liegen und kommen, sobald, der Fc Bayern anruft. Wie war es bei dir?
Daniel Mayr: Ich war schon überwältigt. Es ist schon eine Ehre, dieses Angebot zu bekommen. Es war nicht das erste hochkarätige Angebot, das ich bekommen habe. Gerade für einen jungen Spieler ist das schon überwältigt. Vor allem, was da so abgeht, der Verein ist an einem interessiert, der Verein ist auch an dir interessiert. Es war nicht nur Bayern an sich, sondern das Interesse von so vielen Vereinen an sich.

BBLProsfis.de: Willst du sagen, wer sich noch um dich bemüht hat?
Daniel Mayr: Bamberg war ein großer Mitfavorit. Dann gab es da noch Interessenbekundungen aus dem Ausland.

BBLProsfis.de: Was hat dann den Ausschlag zugunsten des Fc Bayern gegeben?
Daniel Mayr: Es war letztendlich eine Entscheidung zwischen dem Fc Bayern und Bamberg. Letztendlich waren es nur Nuancen. Ich habe mich für das System Svetislav Pesic entschieden, weil mir das um 1% besser gefallen hat. Mir hat die Stadt ein wenig besser gefallen. Wäre Svetislav Pesic in Bamberg, wäre ich nach Bamberg gegangen.

BBLProsfis.de: Wie siehst du deine Perspektiven beim Fc Bayern? Wirst du erst einmal in der 2. Mannschaft spielen, oder glaubst du an deine Chance auf Einsatzzeit in der 1. Mannschaft?
Daniel Mayr: Ich sehe das ganz realistisch. Ich werde erst einmal in der 1. Mannschaft keine Rolle spielen. Dafür bin ich körperlich noch nicht weit genug. Auch die Verletzung im Sommer hat mich dafür zu weit zurückgeworfen. Meine Rolle wird sein, die 2. Mannschaft mit Tobias Korndörfer zu führen. Mit der 2. Mannschaft wollen wir versuchen, aufzusteigen.

BBLProsfis.de: Das hat ja letzte Saison ganz knapp nicht geklappt.
Daniel Mayr: Es war ja die 1 Niederlage, oder? Mit einem verlorenen Spiel nicht aufzusteigen ist natürlich hart. Mal schauen wie es wird. Ich habe bisher nur mit der 1. Mannschaft trainiert, mit der 2. Mannschaft kaum. Mal sehen, wie es wird. Da ist noch ein wenig Sand im Getriebe. Da müssen wir noch einiges verfeinern bevor wir am Samstag unser erstes Heimspiel haben.  Da spielen wir dann zuhause um 15 Uhr gegen Treuchtlingen.

BBLProsfis.de: Freust du dich schon auf die neue Saison?
Daniel Mayr: Ich kann es kaum erwarten. Nach der Verletzung freue ich mich, wenn ich wieder angreifen kann. Zuerst hatte ich mir ja den Arm angebrochen, dann kam eine Mandel- und Nebenhöhlenentzündung. Danach musste ich erst einmal Kondition wieder aufbauen, bin Laufen gegangen. Kondition war völlig weg.  Gerade wenn man krank war, ein geschwächtes Immunsystem hat, geht das schnell.  Bin dann auch sofort ins Training eingestiegen.

BBLProsfis.de: Bringt dich das Training mit der 1. Mannschaft weiter?
Daniel Mayr: Auf jeden Fall. Ich merke da schon einen großen Unterschied zur  Pro A. Allein in den letzten Wochen habe ich da sehr viel gelernt. Ich mache auch viel Krafttraining, plane das auch langfristig mit unserem Athletikcoach. Der Plan für dieses Jahr ist, dass wir meine körperlichen Schwachstellen bereinigen. Das wird 5-6 Monate dauern, dann geht es richtig los mit der Kraft und Muskelphase.

BBLProsfis.de: An welchen körperlichen Schwächen musst du dann noch Arbeiten?
Daniel Mayr: Ich muss erst einmal diese Grundkörperstabilität aufbauen. Allein durch die Krankheit konnte ich kein Krafttraining machen. Das wirft einen natürlich auch weit zurück. Ich habe auch Probleme, die ist ein bisschen instabil. Die wird jetzt gerade gefestigt. Da habe ich eine gewisse angeborene Instabilität. Eine angeborene Muskelschwäche in dem Sinn ist es aber nicht. Die Instabilität bekommt man durch viel Krafttraining weg.

BBLProfis.de bedankt sich bei Daniel Mayr für das offene Interview und dem Fc Bayern dafür, dass wir die Möglichkeit erhalten haben, in einem so entspannten Rahmen diese Interview durchführen zu dürfen.  

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Patrick Link
Patrick Link
Mein Interesse für den Basketball habe ich von meinem Vater, der selbst aktiv in der Bundesliga gespielt hat. Deshalb habe auch ich im Verein zu spielen begonnen. Seit nunmehr 5 Jahren habe ich eine Dauerkarte für den Fc Bayern Basketball, sehe so gut wie jedes Heimspiel. Ich pflege aber keine Abneigung gegen irgendeine Mannschaft oder einen Spieler.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768FollowerFolgen
1,803FollowerFolgen

Sponsoren

Latest Articles

Sponsoren

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten