19.8 C
New York City
Donnerstag, August 5, 2021

Buy now

Schalke 04 bald in der Bundesliga?

Cheerleader Fiba2

Was haben der FC Bayern München und Schalke 04 unter anderem gemeinsam? Beide sind große Sportmannschaften im deutschen Vereinssport. Das Projekt FC Bayern München Basketball hat sich im letzten Jahr mit der Deutschen Meisterschaft bereits als erfolgreich bewiesen. Wenn es nach BBL-Geschäftsführer Jan Pommer gehen würde, dauerte es nicht mehr lange bis man den FC Schalke 04 in der Beko Basketball Bundesliga begrüßen darf. Aktuell spielt der Verein aus Gelsenkirchen in der Regionalliga West und belegt den 3. Tabellenplatz. Die ersten Schritte sind gemacht, Basketball als zweites Aushängeschild des Vereins zu etablieren.

Die BBL setzt auf große Namen

„Die Strahlkraft der Marke Schalke 04 würde uns gut zu Gesicht stehen. Basketball und die Beko BBL kämpfen immer noch um Aufmerksamkeit, um TV-Zeiten und überhaupt um Möglichkeiten zur Vermarktung. Und die gibt es in größerem Maße mit Großstädten und großen Vereinen an der Hand“, so Jan Pommer.

„Die Mischung macht’s“, sagt Pommer. In der Beko BBL der Zukunft sollen auch weiterhin kleine Standorte wie Tübingen oder Göttingen auftreten. Die Zugpferde werden aber andere sein. Bayern, Bamberg, Berlin sowieso. Und bald Hamburg. Später Köln, vielleicht auch Gelsenkirchen.“

Voraussetzungen

Als oberste Voraussetzung ist allerdings, das Schalke 04 erstmal in die Zweite Basketball Bundesliga aufsteigt. Ohne den Aufstieg sind alle Bemühungen um die BBL sinnlos. Die Halle (1100 Plätze) ist für die Basketball Bundesliga ebenfalls zu klein. Für die ProB wäre sie noch ausreichend. In der ProA gibt es jedoch schon das erste Problem. Hier sind 1500 verfügbare Plätze Minimum.

Eines steht fest. Der FC Schalke 04 wäre aufjedenfall eine Bereicherung für die Bundesliga und für das Ansehen des Sports in Deutschland. Jedoch die Frage bleibt, ob es auf Dauer den „kleinen“ Vereinen mit Tradition nicht an die Konsistenz geht?

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Sven Fleischmann
Unser Autor Sven Fleischmann ist beim Basketball vor und hinter den Kulissen mit vollem Herzen dabei. Als Fan unterstützt Sven leidenschaftlich Brose Bamberg, wie auch das Team der Young Pikes Baunach. Neben Neuigkeiten widmet sich Sven ebenfalls den Themen Portraits und Interviews. Zudem arbeitet Sven seit der Spielzeit 2016/17 als Sport-Kommentator.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,480NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img