19.8 C
New York City
Donnerstag, August 5, 2021

Buy now

Kandidatenkreis für Günther wird kleiner

bblprofis news
Nachdem bereits Marko Pesic, Geschäftsführer des FC Bayern Basketball, eine Verpflichtung von Nationalspieler Per Günther ausgeschlossen hat, kündigt der nächste Topclub an, dass man den Point Guard von ratiopharm ulm nicht auf dem Schirm habe.

Rolf Beyer, Geschäftsführer der Brose Baskets Bamberg, sagte zwar, dass Günther ein interessanter Spieler sei. Zwar gefalle Beyer der Spielstil von Günther, dennoch wollen die Brose Baskets einen athletischen Point Guard. Außerdem weiß Beyer nicht, ob es der Anspruch von Günther sei, hinter Brad Wanamaker die Nummer zwei zu sein.

Nun bleibt von den B’s nur noch ALBA Berlin eine Option. Vielleicht steht auch ein Wechsel zu einem ausländischen Club an, oder am Ende verlängert der 26-jährige Spielmacher in Ulm.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Vorheriger ArtikelStadtderby in Liga zwei
Nächster ArtikelRockets wollen die Revanche
Enes Cakmak
Unser Autor Enes Cakmak ist seit Kindesbeinen Basketballfan. In der NBA fiebert Enes mit den Oklahoma City Thunder. Gefragt nach seinen Lieblingsspielern nennt der Autor Russell Westbrook und D.J. Strawberry

Related Articles

4 KOMMENTARE

  1. Oldenburg- wäre für beide ne Super Option, allerdings könnte er dann eigentlich auch in Ulm bleiben-der Schritt wäre nicht Groß genug. In Berlin sehe ich ihn nicht. Generell spielen alle B´s auf PG auch sehr athletisch. Auch zb.ein Hammonds ist ein Tier.
    Dann eher Ausland. Aber wohin er auch geht…ihm wird bewusst sein das er bei jedem Club mit großem Etat/Kader/Ambitionen erstmal die Nr.2 sein wird…finde das ist kein Argument gegen einen Wechsel,gerade im Ausland wird er wohl kein Starter werden-gerade bei EL Ambitionierten Teams. Nicht das er nicht könnte- qualitativ-er ist einfach auch viel zu unbekannt-bzw.sein Name nicht Groß genug.

  2. Also wir sind uns einig das Per im einem ambitionierten EUROLEAGUE Team die zweite oder sogar nur die dritte Geige spielt. Wie dem aus sei ich glaube nicht das er Ulm verlässt. Dafür füllt er sich zu verbunden

  3. Hätte nichts dagegen. Ulm macht Spaß,Günther/Ohlbrecht Combo versorgt einen immer mit Highlights und der Erfolg (trotz gerade kleiner ‚Schwächephase‘) spricht für sich.Halbfinale Realistisch,was will man mehr?
    Ok die B’s schlagen, daran haperts noch…
    Er soll man bleiben und das ‚deutsche‘ Niveau weiter hochhalten…sowieso was soll der Wirbel, Liga die beste Europas, wir müssen in der EL TopFour Teams stellen..iiiiiiirgendwann… mir wärs lieber hätten wir in jedem deutschen Team min. 3 deutsche Starter und Leistungsträger, Teams würden nicht aus finanzieller Angst den sportlich geschafften Aufstieg verweigern, Teams würden nicht inmitten der Spielzeit Insolvenz anmelden, wir hätten Deutsche ‚Best Offensive/Defensive Player of the Year‘, nen deutschen Topscorer…DANN kann man von einer starken Liga reden…
    ok bin jetzt iwie im Falschen thema… Egal kurz…Per bleib in Ulm!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,480NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img