16 C
New York City
Mittwoch, September 28, 2022

Buy now

Das Nachwuchsprogramm des FC Bayern Basketball

In den letzten Jahren, seit der FC Bayern die Basketballabteilung vorantreibt, wurde auch im Nachwuchs sehr intensiv gearbeitet. Die ersten Erfolge haben sich eingestellt. Nun war es an der Zeit, dass der FC Bayern Basketball sein Jugendprogramm vorstellt.

Die Jugendmannschaften

Konnte man in den 90er Jahren noch relativ problemlos in einer der Jugendmannschaften spielen, hat sich das in den letzten 4 Jahren sehr stark geändert. Andreas Minges, Abteilungsleiter Basketballjugend, berichtet über die Erfolge der Mannschaften in den letzten Jahren, was auch dazu führt, dass die Mannschaften unterschiedlichster Altersklassen zu hochkarätigen Turnieren in ganz Europa eingeladen werden. Die JBBL Mannschaft, trainiert von Berthold Bisselik, kämpft um die Teilnahme am Top 4, so auch die NBBL Mannschaft, trainiert von Oliver Kostic.

Investitionen und Probleme

Die hohen Investitionen, die sich laut Volker Stix und Marko Pesic im 7-stelligen Bereich befinden, scheinen langsam Früchte zu tragen. In den letzten 4 Jahren hat der FC Bayern viel experimentiert um eine gute Abstimmung zwischen den Mannschaften hinzubekommen. Dabei war, so Marko Pesic das größte Problem, die Spieler, die aus der JBBL Mannschaft kamen, dann in die NBBL und die Herren 2 Mannschaft zu integrieren. Mittlerweile klappt die Zusammenarbeit gut, die Spieler, die von Berthold Bisselik aus der JBBL Mannschaft kommen, können sich immer besser in die Mannschaft von Oliver Kostic integrieren.

Wie wird der Verein auf junge Spieler aufmerksam? Wie werden sie gefördert?

Der FC Bayern geht auf allen Ebenen auf Spielersuche. Aber gerade im Basketball gestaltet es sich recht schwierig, junge Spieler mit Perspektive zu finden. Zum einen gibt es eine Kooperation mit 30 Grundschulen unter dem Titel SAG, wo sich Schüler der 3. Klasse im Rahmen des Schulsports für das gesamte Jahr zusätzlich zum normalen Sportunterricht verpflichten, 1 mal pro Woche am Basketballtraining teilzunehmen. Das läuft aber nicht militärisch ab, wie Berthold Bisselik es nannte. Nicht immer klassische Serien von Korblegern und Freiwürfen. Da ist mehr der Spaß am Sport gefragt an der Bewegung und der Koordination. Das Ziel dabei ist, die Kinder für den Basketball zu begeistern.
Auf der anderen Seite werden Spieler, die im Verein sind, in der Sicht gefördert, dass sie angehalten werden, ihre schulischen Leistungen auf dem Laufenden zu halten, da sich schlechte Leistungen in der Schule sehr bald auf den Basketball auswirken. Daher gibt es viele Kontakte mit den Schulen, die es gerade bei älteren Spielern ermöglichen sollen, Sport und Ausbildung unter einen Hut zu bekommen.
Darüber hinaus wird in den nächsten Jahren sehr vermehrt darauf geachtet, dass die Spieler aller Altersklassen noch andere Sportarten lernen, da sie sich dadurch in der Koordination deutlich verbessern würden. Positive Beispiele in dieser Richtung sind Hansi Gnad, sehr erfolgreicher Volleyballer, und Dirk Nowitzki, sehr guter Tennisspieler.

Leistungsdruck

Ist der Basketball bei den Kindern und Jugendlichen noch eher spielerisch, so wächst bei den höheren Jahrgängen der Leistungsdruck sichtlich. Gerade Spieler der JBBL und NBBL, die auch teilweise schon für die Herren 2 Mannschaft in der Regionalliga spielen, ist es schon eine große Herausforderung, alles unter einen Hut zu bekommen. Gerade in diesem Alter steht der Schulabschluss an, der ,mit einem erhöhten Lernaufwand verbunden ist, aber auch der Basketball erfordert mehr Aufmerksamkeit. In dieser Phase haben der Sport und die Schule einen gleichwichtigen Stellenwert. Dinge wie die Freundin muss in dieser Phase deutlich zurückgestellt werden. Spieler, wie Sebastian Schmitt, der letzten Sommer sowohl beim Kooperationspartner des FC Bayern in Rosenheim mit Doppellizenz spielte, und zeitgleich sein Abitur schrieb, sah sich gezwungen, jede freie Minute zu nutzen.

Ziele des Nachwuchsförderprogrammes

Das Ziel des Ganzen ist, möglichst viele deutsche Spieler in der Bundesliga zu etablieren. Derzeit seien nach Aussage von Marko Pesic eine ganze Reihe junger Spieler auf einem sehr guten Weg, innerhalb der nächsten 2 Jahre, in der Bundesliga Einsatzzeit zu erhalten. Anfangs war der Plan, mit den Herren 2 im Idealfall bis in die Pro A aufzusteigen, dass sich die jungen Spieler leichter an das Niveau der Bundesliga zu gewöhnen. Mittlerweile sei die Erkenntnis gereift, dass bei der aktuellen Kaderzusammensetzung, bei der die NBBL, JBBL und Herren 2 sehr große Überschneidungen im Kader hätten, der Aufstieg in die Pro B oder gar Pro A nicht unbedingt förderlich sei, da durch die größeren Reisestrapazen der Mannschaft zum einen die schulischen Leistungen zurückgehen würden, andererseits müssten alle Mannschaften ihre eigenen Kader haben, um den Ligabetrieb bestreiten zu können.

Wie können junge Talente gehalten werden?

Ein ganz wichtiger Aspekt seien die Eltern. Wenn die Eltern die Spieler nicht von vornherein bei dem Vorhaben Basketballprofi werden zu wollen, und zeitgleich einen vernünftigen Schulabschluss zu machen, könnte das größte Talent sein Ziel nicht erreichen. Ab dem Alter, wo die Profikarriere unmittelbar bevorsteht, wäre der einzige Weg, die Spieler davon zu überzeugen, was der Fc Bayern ihnen bieten kann. Langfristige Verträge mit jugendlichen Spielern würden sowieso keinen Sinn machen, da mit der Volljährigkeit der Vertrag hinfällig wird. Gerade der Abgang von Tim Hasbargen hätte, so Marko Pesic, sehr geschmerzt, da zum einen der Verein ihn sehr gerne behalten hätte, zum anderen, weil er am College überhaupt nicht zum Zuge kam, und somit in der entscheidenden Phase seiner Karriere ein Jahr verloren habe.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Patrick Link
Mein Interesse für den Basketball habe ich von meinem Vater, der selbst aktiv in der Bundesliga gespielt hat. Deshalb habe auch ich im Verein zu spielen begonnen. Seit nunmehr 5 Jahren habe ich eine Dauerkarte für den Fc Bayern Basketball, sehe so gut wie jedes Heimspiel. Ich pflege aber keine Abneigung gegen irgendeine Mannschaft oder einen Spieler.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,638NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten