3.3 C
New York City
Dienstag, Januar 31, 2023

Buy now

Vizemeister DJK Bamberg – Sieger der Herzen

DJK Bamberg 1

Am 2.5.2015 kam es zum 3. und letzten Spiel zwischen der Damenmannschaft DJK Bamberg und Grüner Stern Keltern. Nach einer Niederlage im ersten Heimspiel der DJK glaubten viele schon an ein Ende der Saison. Doch im zweiten Spiel der Best of Three gewann DJK auswärts in Keltern. So stand es eins zu eins und alles war möglich. Es ging um die Meisterschaft. Wer dieses dritte Spiel gewinnt würde wieder in die 1. Liga aufsteigen.

Die Spannung stieg täglich und Kapitänin Jessie Miller machte auf ihrer Facebookseite deutlich, dass sie alles geben wollten in diesem letzten und entscheidenden Spiel: “ BELIEVE in yourself, BELIEVE in your team, BELIEVE in all the training, BELIEVE it can happen! Give everything, fight hard, and have fun! BELIEVE we CAN do this! I do! “ Und dann war der Tag der Entscheidung da. Die Graf-Stauffenberg-Halle war bis unter das Dach ausverkauft.

DJK Bamberg 2

Alle wollten die Damen zum Sieg anfeuern und damit den Aufstieg wieder zurück in die erste Liga miterleben. Die Chance war 50:50. Auch die Trommler und die Band waren zum Unterstützen da.

DJK Bamberg 3

DJK Bamberg schickte zu Beginn Miller, Sokmann, Zeis, Lohneiß und Ilmberger in den Kampf. Keltern setzte Steidl, Kammer, Prötzig, Zornig und Hjelle dagegen. Die Bamberger wollten den Sieg – Aber Keltern auch. So konnte man bereits im ersten Viertel erahnen, dass es ein heißer Kampf bis zum Schluss werden würde. Und es sah gut aus für Bamberg. 16:12 stand es nach den ersten 10 gespielten Minuten. Und die DJK Damen blieben auch im 2.Viertel dran. 27:31 stand es kurz vor der Halbzeit doch dann gelang Keltern noch ein Dreier Wurf durch Steidl. Somit stand es nach der Hälfte der Partie 27:34. Alles noch im grünen Bereich.

Team und Publikum gaben alles, um dieses Spiel zu gewinnen. 37:43 stand es dann, bevor es in das letzte und entscheidende vierte Viertel ging. Auch hier sah es erst gut aus für die DJK Damen. Ein enges Spiel und keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzen. Dann gelangen bei Keltern plötzlich viele ihrer Würfe und unsere Damen wurden nervös. Sie konnten sich aber immer wieder heranarbeiten, sodass der Abstand max.10 Punkte ausmachte. Dann traf bei Keltern Hjelle für zwei Punkte mehr in der 36. Min. Elbert traf gleich darauf in der 37. Min einen Dreier und so waren es jetzt 15 Punkte Vorsprung für Keltern. Unsere DJK Damen versuchten alles, um noch einmal heranzukommen – aber es sollte nicht sein. Die Partie endete 51:64 für das Team aus Keltern. Keltern konnte vor allen Dingen ihre Dreier Versuche verwandeln ( 8/26 ). Hier war die Quote von Bamberg deutlich schlechter. ( 1/13 ) Tränen flossen bei den DJK-Spielerinnen. Das Publikum aber zeigte mit Standing Ovations, wie stolz sie auf “ ihre Ladys “ waren. SILBER – nach einer tollen Saison.  Es tat weh zu sehen, wie Keltern feierte und sich das Netz vom Korb abschnitt.

Viel wichtiger jedoch war der Zusammenhalt mit der so sympathischen Damenmannschaft und ihren Fans. Das Team bedankte sich mit einem Banner bei den Fans. Und wir bedanken uns bei dem Team für eine tolle Saison. Jetzt ist Zeit für eine Auszeit um den Kopf wieder frei zu bekommen. In der nächsten Saison kämpfen wir wieder gemeinsam um den Aufstieg. TEAM und FANS !

DJK: Ilmberger (15), Zeis (13), Thormann (8), Miller (6), Sokmann (5), Münder (2), Gut (2)

Grüner Stern Keltern: Mauldin (15), Kammer (14), Steidl (12), Hjelle (12), Prötzig (8), Elbert (3)

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,640NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten