23.1 C
New York City
Dienstag, September 21, 2021

Buy now

Basketball made in Franken – Nürnbergs Saison im Blick

rent4office Nürnberg - Action 8

Basketball in Nürnberg? Ja, in Franken wird auch toller Sport auf dem Court geboten, wenngleich gerade das Jahr 2014 noch nicht die rechte Begeisterung hierfür mit sich bringen wollte. Doch was rent4office Nürnberg in diesem Jahr geschafft hat, ist wahrlich mehr als eine tolle Saison zu spielen. Speziell in der zweiten Hälfte der Spielzeit 2014/2015 konnte die Begeisterung entfacht werden, was in einer tollen Stimmung in der Halle endete, jedoch auch beispielsweise mehr Medienaufmerksamkeit mit sich bringen konnte.

Die Hauptrunde in der ProA

Ganz klar, vor der Saison 2014/2015 wollte in Nürnberg niemand vom Aufstieg sprechen, doch sollten die Playoffs in der ProA auf jeden Fall erreicht werden. Die erste Saisonhälfte war bereits gut, doch war dem Team um Coach Ralph Junge noch anzumerken, dass die Abstimmung noch etwas Zeit benötigen würde, wenngleich bereits zu dieser Zeit mit viel Herz und Leidenschaft gespielt wurde. Doch was dann im Jahr 2015 geschah, damit hätten wohl selbst die Macher in Nürnberg nicht gerechnet. Das Team von rent4office Nürnberg legte den Schalter um und spielte wie aus einem Guss. Nürnberg erzielte Sieg um Sieg und konnte am Ende nicht nur 8 der letzten 10 Saisonspiele für sich entscheiden, sondern zugleich Platz 2 in der Tabelle der ProA erzielen. Bei 30 Partien standen am Ende 22 Siege und 8 Niederlagen bei einem Korbverhältnis von 2535 zu 2209. Besonders die Heimspiele erwiesen sich als Stärke, denn nur 2 der 15 Heimspiele wurden verloren. Auch Auswärts konnte Nürnberg überzeugen, denn mit 9 zu 6 steht auch hier eine positive Bilanz in den Büchern.

Die Playoffs in der ProA

Besonders das Jahr 2015 und die darin gezeigten Leistungen ließen bei Beobachtern und Fans von rent4office Nürnberg Träume hinsichtlich des Aufstiegs aufkommen. Die Mannschaft war On Fire, doch erwies sich gleich die erste Playoff Runde als härter als gedacht. Gegner waren die ETB Wohnbau Baskets Essen, welche am Ende mit 3:2 Siegen im Viertelfinale bezwungen werden konnten. Im Halbfinale warteten die GIESSEN 46ers, welche zuvor den MLP Academics Heidelberg keine Chance ließen. Am Ende platzten die Nürnberger Träume von der Beko BBL jedoch im Halbfinale der ProA Playoffs, denn die Serie gegen Giessen ging mit 0:3 verloren. Doch gerade in der Niederlage zeigten die Nürnberger Größe. Es wurde nicht nur den Siegern gratuliert, sondern vielmehr die Schuld für das Ausscheiden aus den Playoffs nicht bei Anderen gesucht. Daumen Hoch für diese Einstellung und Haltung! Was jedoch von den Playoffs bleibt ist, dass die Basketballbegeisterung in Nürnberg entfacht wurde, denn die Heimspiele waren wirkliche Spiele in einem Hexenkessel mit einer tollen Stimmung!

Der Kader in der Saison 2014/2015

Vor der Saison gab es durchaus große Veränderungen im Nürnberger Kader, doch die Macher hatten ein wirklich tolles Händchen. Der wichtigste Neuzugang war jedoch kein Spieler. Coach Ralph Junge kam aus Ehingen/Urspring und konnte rent4office Nürnberg sofort seine Handschrift auflegen und ein tolles Team formen. Sicherlich ist es auch ihm zu verdanken, dass Spieler wie Robert Oehle, Josh Young oder aber auch Stephan Haukohl und Braydon Hobbs den Weg nach Franken gefunden haben. Betrachtet der Beobachter die Liste der Neuzugänge, so muss man den Nürnberger Machern ein großes Kompliment machen, denn das Team wurde nicht nur toll verstärkt, sondern passte auch in Sachen Teamchemie zusammen. Neben Ralph Junge erwiesen sich speziell Hobbs, Oehle und Haukohl als Königstransfers, da sie dem Nürnberger Spiel neue Komponenten brachten.

Braydon Hobbs – der Nürnberger MVP

Will man einen Spieler von rent4office Nürnberg in dieser Saison hervorheben, so muss das eindeutig PointGuard Braydon Hobbs sein, der zu Saisonbeginn aus Ungarn von Alba Fehervar nach Nürnberg kam. Der 1,96 m große Guard wusste nicht nur als Spielgestalter zu überzeugen, sondern er war auch der Anführer auf dem Parkett, der speziell die jungen Mitspieler auf dem Court führen konnte. In der Hauptrunde stand er in allen Partien auf dem Court und war dabei mit 28:29 Minuten im Schnitt ein echter Dauerbrenner. 12 Punkte, 6,2 Assists und 4,2 Rebounds im Schnitt zeigen seine tolle Leistung, welche er auch in den Playoffs bestätigen konnte. Hobbs zeichnete sich durch Übersicht aus. Wann immer er punkten konnte tat er dies, jedoch hatte er auch immer seine Mitspieler im Blick. Es bleibt zu hoffen, dass Braydon Hobbs nach seinem Sommerurlaub nach Nürnberg zurückkehren wird, jedoch dürfte sich diese Leistung sicherlich auch in der Beko BBL herumgesprochen haben.

Die Fans und Zuschauer

Bei unserem Saisonrückblick auf das Team von rent4office Nürnberg dürfen die Zuschauerzahlen nicht fehlen. Die heimische Halle hat eine Kapazität von 2140 Zuschauern, doch konnte diese im Schnitt nur zu 57 Prozent ausgelastet werden. Mit 1213 Zuschauern im Schnitt bzw. insgesamt 18202 Besuchern waren die Nürnberg in der unteren Hälfte der ProA zu finden, doch zog die Begeisterung im Jahr 2015 und in den Playoffs spürbar an. 8983 Zuschauer kamen zu den 5 Playoff Heimspielen der Franken, was einen Schnitt von 1797 bzw. eine Auslastung von 84% je Heimspiel macht. Gerade diese Entwicklung sollte den Nürnbergern Mut machen, hat sie doch gezeigt, dass Basketball in Nürnberg sicherlich eine große Zukunft haben kann.

Auch wir möchten Danke an rent4office Nürnberg sagen. Einerseits für spannende Spiele und eine tolle Saison, doch auch für eine reibungslose und sehr tolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Spielzeit 2015/2016 mit Euch!

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,490NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img