26.4 C
New York City
Donnerstag, September 23, 2021

Buy now

Der Telekom Dome – die Heimat der Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn Logo

Das Publikum in Bonn gilt als besonders einfallsreich und zugleich als sehr stimmgewaltig. Fans, die diesen Spaß einmal selbst erleben möchten, können im Telekom Dome in diesen Genuss kommen. In dieser Basketballhalle tragen nämlich die Telekom Baskets Bonn ihre Heimspiele aus.

Daten des Telekom Dome

  • Baubeginn: 2007
  • Eröffnung: 2008
  • Eigentümer: BonBas GmbH
  • Betreiber: BonBas GmbH
  • Architekt: Jan van Dorp Architektur
  • Kapazität: 6000 (Basketball)
  • Anschrift: Telekom Dome, Basketsring 1, 53123 Bonn

Wissenswertes rund um den Telekom Dome

Die Bonner Basketballfans können zurecht stolz auf ihre Baskets und den Telekom Dome sein. Die Telekom Baskets bzw. die BonBas GmbH ist nämlich Besitzer und Betreiber der Halle, weshalb die Telekom Baskets Bonn die erste Mannschaft im deutschen Basketball waren, welche eine selbstgebaute und selbst betriebene Halle besitzen. Die Baukosten betrugen 16,8 Millionen Euro, welche durch die Telekom Baskets und Sponsoren getragen wurden. Die Stadt Bonn stellte neben einem Baukostenzuschuss das Grundstück mit einer Gesamtfläche von 22700 Quadratmetern. Neben dem Telekom Dome befindet sich ein Fitnessstudio und eine dreiteilbare Trainingshalle ebenfalls auf dem Gelände.

Die Anfahrt zum Telekom Dome in Bonn

  • Die Anfahrt zum Telekom Dome ist über drei verschiedene Buslinien im Öffentlichen Nahverkehr möglich. Die Buslinie 608 sowie der Schnellbus SB69 bringen Fahrgäste bis zur Haltestelle Basketsring, von wo aus es nur noch wenige Gehminuten sind. Ebenfalls kann der Bus 843 genommen werden. Aussteigen müssen die Fans an der Haltestelle Hardtberg-Schulzentrum, von wo aus es noch ca. 5 Gehminuten sind.
  • Mit dem eigenen PKW kann der Telekom Dome ebenfalls erreicht werden. Ortskundigen Autofahrern wird hierbei der Weg über die Julius-Leber-Straße aus Richtung Duisdorf empfohlen. Ansonsten gilt es aus Richtung Bonn bzw. Süd über Meckenheim kommend die A565 bis zur Anschlussstelle „Bonn-Hardtberg“ zu nehmen. Anschließend auf den Konrad-Adenauer-Damm in Richtung Hardtberg einbiegen und bei der nächsten Gelegenheit rechts abbiegen. Auf der rechten Seite ist anschließend der Telekom Dome bereits zu erkennen.

Liste der verbotenen Gegenstände im Telekom Dome Bonn

  • Alkoholische Getränke und Drogen aller Art
  • Laserpointer, Trillerpfeifen, Vuvuzela, Gasdruckfanfaren sowie Tiere jeglicher Art
  • Sperrige Gegenstände wie Leitern oder Hocker
  • Flaschen, Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Gegenstände, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder besonders hartem Material hergestellt sind
  • Großflächige Spruchbänder (max. 1,0 m²), Doppelhalter, größere Mengen Papier, Tapetenrollen, große Mengen Konfetti etc. Mitgebrachte Fahnen und Transparente müssen vom Material her unter den Begriff „schwer entflammbar“ fallen und sind vom Betreiber prüfen als auch genehmigen zu lassen
  • Waffen jeder Art
  • Pyrotechnische Artikel aller Art
  • Rassistisches, fremdenfeindliches und rechtsradikales Propagandamaterial
  • Gas- und Sprühdosen, ätzende oder färbende, sowie andere chemische Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen
0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,491NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img