14.6 C
New York City
Dienstag, Oktober 26, 2021

Buy now

Bambergs Leidenschaft im großen Interview – Teil 2

Unsere Leidenschaft - unser Verein Logo

Hier gibt es wie versprochen den 2. Teil des großen Interviews mit Christian Falkner, Gründer der Fanpage „Brose Baskets – Unsere Leidenschaft – unser Verein“. Viel Spaß beim Lesen.

BBLProfis: Andrea Trinchieri ist seit der Saison 2014/2015 neuer Cheftrainer der Brose Baskets. Wie beurteilst Du seine 1. Saison in der Bundesliga?

Christian: Es gibt oder gab sicherlich leichtere Erben anzutreten als die Nachfolge von Chris Fleming in Bamberg. Die Fußstapfen waren enorm und man durfte durchaus zweifeln oder Angst haben ob der Druck auf Andrea Trinchieri nicht zu groß sein wird. Aber und da muss man ehrlich sein, was Rolf Beyer und Andrea Trinchieri im Verlauf dieser Saison geleistet haben war Spitzenklasse und mehr als nur aller Ehren wert. Denn auch einen Wolfgang Heyder zu ersetzen ist keine einfache Situation gewesen. Das muss man dann erstmal so umsetzen und am Ende des Tages mit der Meisterschaft nachhause gehen. Großer Respekt.

BBLProfis: Aktuell hat die Fanseite rund 2.000 Personen in ihren Bann gezogen. Wir können uns vorstellen, dass die Verwaltung der Seite nicht immer einfach ist, denn die „Abonnenten“ möchten immer mit den neuesten Informationen versorgt sein. Welchen Punkt nimmt die Zeit bei der Verwaltung dieser Seite ein?

Christian: Auf die mittlerweile mehr als 2000 „Fans“ bin ich wirklich sehr stolz. Manchmal denke ich mir, dass das alles gar nicht sein kann, aber am nächsten Tag sind dann wieder 1 – 2 Personen mehr da. Das wir es geschafft haben die aktuell größte Bamberger Fanpage zu sein, ist ein riesen Ding und es verlangt aber, auch wie vorhin erwähnt, dass ich mir dem ganzen täglich mehrere Stunden widme. Recht machen kann man es nie allen, irgendjemand hat immer irgendwo und irgendwie etwas zu beanstanden. Der große Teil aber ist schon lange da und erfreut sich über Post’s von mir oder genießt es immer relativ aktuell informiert zu sein. Das positive Feedback oder das Diskutieren untereinander ist das was es ausmacht und ermutigt mich täglich aufs neue damit weiter zu machen und zeigt mir, dass ich damals in März 2011 alles richtig gemacht habe.

BBLProfis: Wird die Fanseite von den Brose Baskets wahrgenommen, oder wird sie möglicherweise sogar von Spielern der Bamberger berücksichtigt?

Christian: Klar wird die Fanpage wahrgenommen. Ich weiß, dass sich Rolf Beyer durchaus Mal Zeit nimmt und vorbeischaut, was so alles in der Fan-Base passiert. Das eine oder andere Mal wird dann auch ein Post kommentiert. Frau Tadda oder Frau Bagaric tummeln sich auf der Seite. Auch von Radio Bamberg sind natürlich neben Matthias „Stego“ Steger und Jörg Wagner die einen oder anderen hier vertreten, sodass man sagen kann, es wird sich auch von offizieller oder Spieler-Seite damit beschäftigt.

BBLProfis: Kommen wir einmal zur EuroLeague. Mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2015 wird Bamberg zur neuen Saison in der höchsten europäischen Spielklasse an der Start gehen. Die Auslosung brachte die Gruppengegner ZSKA Moskau, Maccabi Tel Aviv, Unicaja Malaga, Darussafaka Dogus Istanbul und Dinamo Banco di Sardegna Sassari. Welche Erwartungen habt ihr an die kommende Saison in der EL?

Christian: Wie vorhin schon erwähnt denke ich, dass wir uns durchaus Chancen auf Platz 4 machen können. Wer weiß, vielleicht ist auch ein bisschen mehr möglich. Dafür muss aber von Beginn an vieles passen. Mit Tel Aviv und Moskau haben wir zwei Hochkaräter in der Gruppe. Málaga ist seit Jahren ein europäisches Top-Team und Darussafaka ist eine Mannschaft, die aktuell immens viel in die Mannschaft investiert und daher aktuell schwer einzuschätzen ist. Mit Sassari, dem italienischen Powerhouse haben wir sowieso noch eine Rechnung offen. Es wird eine geile Euroleague-Saison – Chancen auf Platz 4 sind realistisch wenn auch durchaus anspruchsvoll.

BBLProfis: Mit Sassari oder Malaga wurden Gruppengegner zugelost, die nicht soweit entfernt liegen. Sind möglicherweise schon Auswährtsfahrten zu solchen EL-Spielen geplant? Falls ja, inwiefern ist die Fanseite in den Planungen involviert?

Christian: Zu Euroleague-Auswärtsfahrten wird sich meine Wenigkeit oder die Fanpage erstmal nicht aktiv engagieren. Mein Kollege Alex Brix hat zwar vor, zu einem oder zwei Spielen zu fahren/fliegen, hat dies auch auf der Fanpage kund getan, aber das war mehr privat, als dass wir uns aktiv einschalten würden. Wer auswärts gerne mal dabei sein will, der ist bei unseren Fanclubs gut versorgt und aufgehoben. Die machen das auch schon seit Jahren sehr erfolgreich und aus meiner Sicht hervorragend.

BBLProfis: Gibt es eine Zusammenarbeit mit Fanclubs und dem Verein? Wenn ja, wie sieht diese aus?

Christian: Eine Zusammenarbeit mit den Fanclubs gibt es bis dato nicht wirklich, dazu hab ich auch vorhin schon kurz etwas dazu verloren. Warum man von Seiten der Fanclubs bisher eine Art Zusammenarbeit vermieden hat, kann ich nicht sagen. Es wäre aber sicherlich wünschenswert in der Zukunft.

Mit den Brose Baskets gibt es sehr wohl eine Zusammenarbeit oder Kooperation. So gab es die ganze letzte Saison – bis auf die Finalspiele – immer Tickets für ein Gewinnspiel zu den Heimspielen, dies von der Seite aus gestartet wurde. Oder was ich persönlich auch ins Rollen gebracht habe, ist der Brose Baskets Fan Award. Diesen konnten wir in Kooperation mit Courtreview und den Brose Baskets im Januar diesen Jahres erfolgreich umsetzen. Das war auch eines meiner persönlichen Highlights mit der Fanpage.

Was eventuell noch ansteht ist ein „Fanschal“ von der Fanpage. Das Projekt ist sicherlich noch in den Kinderschuhen und es ist überhaupt noch nicht klar, ob dies auch mit den Brose Baskets umgesetzt werden kann und wird. Aber die erste Resonanz auf der Seite zeigte, dass es durchaus Fans gibt, die sich den „Unsere Leidenschaft, unser Verein Fanschal“ zulegen würden.

BBLProfis: Christian, zum Abschluss noch diese Frage: Gibt es Freundschaften mit anderen Fanseiten, die ihren Verein in den sozialen Medien vertreten?

Christian: Wirkliche Freundschaften zu anderen Fanseiten gibt es jetzt nicht, aber den einen oder anderen Kollegen kennt man natürlich.

Wir bedanken uns bei Christian Falkner für das ausführliche Beantworten der Fragen und wünscht ihm privat, sowie mit der Fanpage weiterhin alles Gute und viel Erfolg. Eines bleibt festzuhalten: Eine Leidenschaft zum Sport, besonders zum Basketball-Sport ist wie eine legale Droge, von der man nicht mehr loskommt.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Sven Fleischmann
Unser Autor Sven Fleischmann ist beim Basketball vor und hinter den Kulissen mit vollem Herzen dabei. Als Fan unterstützt Sven leidenschaftlich Brose Bamberg, wie auch das Team der Young Pikes Baunach. Neben Neuigkeiten widmet sich Sven ebenfalls den Themen Portraits und Interviews. Zudem arbeitet Sven seit der Spielzeit 2016/17 als Sport-Kommentator.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,498NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img