16.6 C
New York City
Sonntag, Oktober 17, 2021

Buy now

Holger Glinicki im Interview

BG Baskets Hamburg - Holger Glinicki 2

Holger Glinicki ist Trainer der BG Baskets Hamburg und des Team Germany im Frauen Rollstuhlbasketball. Der Trainer, der selbst seit vielen Jahren im Rollstuhl sitzt, hat in diesem Sport viel erreicht. Nun steht Glinicki BBLProfis.de Rede und Antwort.

BBLProfis.de: Nach Ihrem Motorradunfall und der darauffolgenden Behinderung, die einen Rollstuhl notwendig machte, wie lange hat es gedauert, bis Sie den Weg zum Rollstuhlbasketball gefunden haben?
Holger Glinicki: Ach, das ist schon ewig her – daran erinnere ich mich fast gar nicht mehr.

BBLProfis.de: Waren sie schon vor dem Unfall an Basketball interessiert, oder hat sich das erst später entwickelt?
Holger Glinicki: Zunächst war es eher der Fußball – natürlich der HSV – dann nach dem Unfall erst Leichtathletik und dann Rollstuhlbasketball als Mannschaftssportart.

BBLProfis.de: Nach der Zeit als aktiver Spieler, war es ein logischer Schritt, auch Trainer zu werden?
Holger Glinicki: Ja. Schon als Spieler bin ich häufiger als Spielertrainer eingesprungen. Da war die Trainerkarriere dann der nächste logische Schritt.

BBLProfis.de: Wie sehen die Ziele in den nächsten Jahren mit Hamburg aus?
Holger Glinicki: Nachdem wir in den letzten zwei Jahren mit den BG Baskets Hamburg den Rollstuhlbasketball in der Hansestadt von Grund auf neu aufgestellt haben, ist das Erreichen der Playoffs inzwischen Pflicht. National und auch in Europa wollen wir uns jetzt in der Spitze festsetzen. Dafür haben wir zuletzt auf und neben dem Parkett die Professionalisierung vorangetrieben.

BBLProfis.de: Was war der Höhepunkt Ihrer Karriere?
Holger Glinicki: Überhaupt keine Frage: Der Gewinn der Goldmedaille mit der Damen Nationalmannschaft bei den Paralympics 2012 in London

BBLProfis.de: War die Auszeichnung „Trainer des Jahres in Hamburg“ im Jahre 2012 vorab zu erwarten?
Holger Glinicki: Nicht unbedingt. Da aber Inklusion und Rollstuhlbasketball durch die Olympia-Bewerbung und die paralympische Bewegung ein aktuelles Thema in Hamburg sind, auch nicht ganz überraschend.

BBLProfis.de: Wie lange möchten Sie noch im Basketball aktiv sein?
Holger Glinicki: Erstmal geht meine Planung mit der Damen Nationalmannschaft bis zu den Paralympics in Rio 2016. Bei den BG Baskets Hamburg hängt es von der weiteren Entwicklung und dann sicher auch von den Erfolgen ab.

BBLProfis.de bedankt sich für die Mühe und die ehrlichen und aufschlussreichen Antworten.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Patrick Link
Mein Interesse für den Basketball habe ich von meinem Vater, der selbst aktiv in der Bundesliga gespielt hat. Deshalb habe auch ich im Verein zu spielen begonnen. Seit nunmehr 5 Jahren habe ich eine Dauerkarte für den Fc Bayern Basketball, sehe so gut wie jedes Heimspiel. Ich pflege aber keine Abneigung gegen irgendeine Mannschaft oder einen Spieler.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,496NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img