8.6 C
New York City
Dienstag, November 29, 2022

Buy now

Heidelberg verabschiedet Profi in die Regionalliga

MLP Academics Heidelberg - Nico Adamczak

Diese für manchen Basketball-Fans unverständlichen Wechsel von Profispieler in Regionalligen, scheinen ja in der letzten Zeit im Trend zu liegen. Erst vor kurzer Zeit entschloss sich Ex-Eisbär Flavio Stückemann zu diesem Schritt. Nun entschied sich ein weiterer Profiakteur seine Zelte im Profibasketball abzubauen.

Von Heidelberg nach Bernau

Nico Adamczak wechselt von dem MLP Academics Heidelberg zum SSV Lok Bernau. In den letzen beiden Spielzeiten stand er für die Heidelberger in der ProA auf dem Parkett und legte dort in der vergangenen Saison im Schnitt 9 Punkte und 3 Rebounds auf. Des Weiteren kam er schon für die BG Göttingen in der BBL zum Einsatz. Der Grund des Wechsels ist einfach. Der 25-jährige Flügelspieler möchte nach einigen Profijahren wieder zurück in die Heimat.

Der Aufstieg ist das Ziel – Adamczak im Wort

„Nach einigen Profijahren will ich wieder zurück in die Heimat und da Bernau der attraktivste Verein in der Region ist, fiel mir die Entscheidung sehr einfach. Ich freue mich unter René in einer guten Organisation zu spielen und Bernau beim Aufstieg zu helfen“ (Quelle: Homepage SSV Lok Bernau).

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Sven Fleischmann
Unser Autor Sven Fleischmann ist beim Basketball vor und hinter den Kulissen mit vollem Herzen dabei. Als Fan unterstützt Sven leidenschaftlich Brose Bamberg, wie auch das Team der Young Pikes Baunach. Neben Neuigkeiten widmet sich Sven ebenfalls den Themen Portraits und Interviews. Zudem arbeitet Sven seit der Spielzeit 2016/17 als Sport-Kommentator.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,637NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten