20.7 C
New York City
Dienstag, September 27, 2022

Buy now

RASTA Vechta zerlegt die NINERS Chemnitz nach allen Regeln der Kunst

RASTA Vechta Teamportrait 2015 - 2016 2

In der 2. Basketball-Bundesliga konnte Vechta einen Kantersieg feiern. RASTA Vechta ließ zuhause gegen den Gast aus Chemnitz nichts anbrennen und gewann am Ende souverän mit 94:39 gegen die NINERS. Wirft mal einmal seinen Blick auf das Ergebnis, so stellt mal relativ schnell fest, dass die NINERS Chemnitz einen rabenschwarzen Tag erwischten.

Info

Am Ende steht der fünfte Sieg in Folge für die Akteure von RASTA Vechta. Mit 55 Punkten Vorsprung wurden die NINERS aus dem RASTA Dome geworfen. Der Heimsieg war für Vechta zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Damit konnte der 2. Tabellenplatz gefestigt werden. Vor rund 3.100 Zuschauern im ausverkauften RASTA Dome startete man souverän in die Partie und konnte bereits nach den ersten 10 Minuten mit 19:9 führen. Die anderen Viertel gingen jeweils mit 23:16, 23:6 und 29:8 an den Gastgeber.

Bester Spieler von RASTA war Carlos Medlock. Der Guard legte starke 20 Punkte, 9 Assists und fünf Rebounds auf. Die Effizienz von 27 Punken untermalt die tolle Vorstellung. Des Weiteren konnten Standhardinger, Dunbar und Griffin noch zweistellig punkten.

Für Chemnitz erreichte kein einziger Spieler Normalform. Gregory Mark Logings Jr. wäre der einzige Akteur, der einigermaßen in Normalform spielte. Logins Jr. markierte 9 Punkte und sechs Rebounds. (Quelle Stats: 2. Basketball-Bundesliga).

RASTA-Headcoach Andreas Wagner zeigt sich begeistert

„Ich bin sehr froh, dass wir den Schwung aus Gotha mit in unser Heimspiel genommen haben. Wir haben über 40 Minuten auf hohem Niveau verteidigt, hatten immer die gleiche Intensität. Das war uns zuvor nicht immer gelungen. Ziel war es heute, auf dem selben Level zu sein wie zuletzt – das ist uns gelungen. Wir hatten Respekt vor Chemnitz, wussten, was auf uns zukommt. Ich bin daher sehr stolz auf die Jungs. Es war halt die aggressive Defense, die heute zum Erfolg geführt hat“ (Quelle: Pressemitteilung RASTA Vechta vom 14.11.15).

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Sven Fleischmann
Unser Autor Sven Fleischmann ist beim Basketball vor und hinter den Kulissen mit vollem Herzen dabei. Als Fan unterstützt Sven leidenschaftlich Brose Bamberg, wie auch das Team der Young Pikes Baunach. Neben Neuigkeiten widmet sich Sven ebenfalls den Themen Portraits und Interviews. Zudem arbeitet Sven seit der Spielzeit 2016/17 als Sport-Kommentator.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,639NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten