14.4 C
New York City
Sonntag, Oktober 2, 2022

Buy now

Warriors von den Kings nicht zu stoppen – Der Run geht weiter

Stephen Curry

Viele Augen richteten sich auf die Partie der Golden State Warriors gegen die Sacramento Kings. Die Warriors gingen mit einer 17:0 Bilanz in das mit 19596 Zuschauern besuchte Spiel in der ORACLE Arena und waren der große Favorit. Am Ende geht die Rekordjagd des amtierenden Meisters weiter, denn auch die Kings konnten mit 120:101 bezwungen werden.

Warriors spielen mit den Kings

Im ersten Viertel konnten die Zuschauer eine ausgeglichene Partie sehen. Das 30:29 Viertelergebnis für die Warriors bot zwar eine Führung, doch konnten die Kings zu Beginn gegenhalten. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich jedoch die Klasse und das Selbstvertrauen des NBA Champions. Besonders im zweiten und dritten Viertel erhöhten die Golden State Warriors die Schlagzahl, denn durch ein 26:17 (Viertel 2) und ein 36:25 (Viertel 3) konnte eine hohe Führung herausgespielt werden. Im letzten Spielabschnitt kamen besonders bei den Warriors vermehrt Bankspieler zum Einsatz, denn es ging nur noch um das Verwalten der Führung. Die Kings holten sich das letzte Viertel mit 30:28, doch konnte Sacramento den 120:101 Erfolg der Warriors nicht verhindern. NBA Champion Golden State steht nun bei einer 18:0 Bilanz, womit ihr eigener, in dieser Saison aufgestellter, Startrekord in der NBA nochmals ausgebaut werden konnte.

Green stellt Curry in den Schatten

Auf Seiten der Golden State Warriors war in diesem Spiel einmal nicht Steph Curry der herausragende Spieler. Forward Draymond Green war der alles überragende Mann auf dem Court, denn in seinen 35:43 Spielminuten konnte Green ein Triple Double mit 13 Punkten, 12 Assists und 11 Rebounds auflegen. Bester Schütze war Curry mit 19 Punkten, gefolgt von Brandon Rush mit 16 Zählern und Klay Thompson mit 15 Punkten. Insgesamt konnten sich sechs Golden State Warriors Spieler mit einer zweistelligen Punkteausbeute auszeichnen. (Stats NBA.com)

Ein Blick auf die Kings

Die Sacramento Kings hatten insgesamt fünf Spieler, welche zweistellig punkten konnten. Herausragender Akteur der Kings war Forward Rudy Gay, welcher am Ende auf 20 Punkte und 7 Rebounds kam. Der zuletzt herausragende Guard Rajon Rondo erzielte in diesem Spiel insgesamt 7 Punkte, 7 Assists und 4 Rebounds. (Stats NBA.com)

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,642NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten