13.8 C
New York City
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Buy now

Bayerns neuer Sportdirektor spricht über die Verhältnisse in München

DE - Action - FC Bayern Basketball - Daniele Baiesi

Mit dem Wechsel vom Deutschen Meister Brose Bamberg zum Erzrivalen FC Bayern Basketball wurde Sportdirektor Daniele Baiesi stark kritisiert. Nun äußerte sich der Italiener gegenüber der „Abendzeitung“ zu den Verhältnissen im Verein und die neuen Herausforderung in der viel diskutierten Zusammenarbeit.

Gutes Verhältnis mit Hoeneß

Natürlich musste sich auch Daniele Baiesi einem Vorstellungsgespräch stellen. So überzeugte der erfolgreiche Manager den Präsidenten Ulli Hoeneß von seiner Arbeit bei einem Treffen. Hoeneß sei eine warme Person, wie Baiesi schildert. Ein wichtiges Argument, da der Italiener nach eigenen Angaben nicht funktioniere, wenn er kein Vertrauen spüre. Sie hätten eine offene, faire und ehrliche Diskussion geführt, wobei Baiesi merkte, dass der Präsident der Bayern wüsste wie der Sport funktioniere. Per Handschlag wurde dann der Vertrag bis zum Jahr 2019 vollendet.

Er komme sich vor wie im Himmel

Bayerns Headcoach Sasa Djordjevic sah der aus Bologna stammende Baiesi noch zu aktiven Zeiten auf dem Parkett. Von 1994 bis 1996 schnürte der Serbe für den italienischen Verein seine Schuhe. Damals hätte sich Baiesi noch Eintrittskarten gekauft, um Djordjevic spielen zu sehen und sei jetzt Sportdirektor für sein Team. Er komme sich vor wie im Himmel.

Um den Trainer der Münchener Basketballer besser kennen zulernen fuhr er mit Marko Pesic in das Trainingscamp des serbischen Nationalteams. Er müsse zuerst zusehen, zuhören und verstehen und müsse dann versuchen, mit seiner Arbeit darauf aufzubauen, so Baiesi.

Ein Büro mit Marco Pesic

In seiner Zeit in Bamberg hätte Herr Baiesi nie besonders viele positive Worte für die Bayern-Geschäftsführung übrig gehabt, meinte Michael Stoschek, Aufsichtsratvorsitzender der Brose Bamberg, noch über den Wechsel des alten Bamberger Sportdirektors zu den Münchenern.

Nun teilt sich Daniele Baiesi ein Büro mit Geschäftsführer Marco Pesic. Sie würden über alles sprechen und Baiesi würde ihm ununterbrochen mitteilen, was ihm gerade durch den Kopf gehen würde. Er glaube, Pesics linkes Ohr würde schon bluten, so der neue Sportdirektor des FCBB.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Franka Schulmann
Franka ist glühende Anhängerin der Basketball Löwen Braunschweig. Ob Unterstützung oder an der Trommel - unsere Autorin geht voran. Für uns ist Franka im Bereich News, Spielberichte und Interviews aktiv. Vorrangig bearbeitet sie die Themen aus Braunschweig, doch hat unsere Autorin auch das übrige Geschehen in der Bundesliga im Blick.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,632NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten