18.8 C
New York City
Donnerstag, September 29, 2022

Buy now

7Days Eurocup – Roundup der deutschen Teams

logo-7days-eurocup-1

An den beiden zurückliegenden Tagen fand der zweite Spieltag in der Hauptrunde des 7Days Eurocups statt. Aus deutscher Sicht gilt es eine gemischte Bilanz zu ziehen, denn lediglich Bayern München konnte einen Sieg erringen.

Ulm verliert in Frankreich

Am Dienstag machte ratiopharm ulm im Auswärtsspiel bei ASVEL Villeurbanne den Anfang. Am Ende verloren die Ulmer deutlich mit 77:108, wobei sie hierbei alle vier Viertel abgaben. Ulm fand zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf den Gegner, so dass bereits früh ein größerer Rückstand entstand. Auffällig war, dass besonders die Schützen im Team von ASVEL Villeurbanne einen tollen Tag erwischten. Die Franzosen konnten 17 Dreier von 31 Versuchen erfolgreich abschließen. Am Ende war es unter anderem diese 54,8% Trefferquote aus dem Dreipunktebereich, welche Ulms Niederlage einleitete. Bester Ulmer Spieler war David Krämer mit 9 Punkten, 3 Rebounds, 2 Assists und 2 Steals, was ein Performance Index Rating von 15 nach sich zog. Auf Seiten von ASVEL Villeurbanne war John Roberson mit 21 Punkten der überragende Akteur.

Ex-Coach besiegt ALBA BERLIN

Zu einem Wiedersehen mit Ex-Coach Sasa Obradovic kam es für ALBA BERLIN beim Auswärtsspiel bei Lokomotiv Kuban Krasnodar. Zu Beginn zeigte ALBA eine tolle Vorstellung, so dass das erste Viertel mit 19:15 gewonnen werden konnte. Im Anschluss verloren die Berliner jedoch den Faden und das russische Team aus Krasnodar setzte sich mit den Viertelergebnissen 19:11 und 25:12 ab. Das ALBA am Ende das letzte Viertel mit 17:16 gewinnen konnte, zeigt jedoch die Moral der Truppe, welche sich nicht aufgab, jedoch die 59:75 Auswärtsniederlage nicht verhindern konnte. Lokomotiv Kuban hatte im ehemaligen Bundesliga Spieler Chris Babb (22 Punkte, 5 Rebounds) seinen besten Spieler. Bei ALBA BERLIN war Luke Sikma mit 6 Punkten und 10 Rebounds der beste Spieler des Teams. Am Ende waren es jedoch auch die 16 Berliner Turnover, welche die Niederlage besiegelten.

Bayern bestätigen Favoritenrolle

Nachdem die Münchner bereits am ersten Spieltag beim Auswärtssieg in Istanbul überzeugen konnten, legten die Bayern im Spiel gegen Lietkabelis Panevezys vor 4327 Zuschauern im Audi Dome nach. Während das erste Viertel mit 17:13 noch umkämpft war, spielten sich die Bayern letztlich mit 32:9 und 21:9 in den weiteren Vierteln schnell frei von allen Sorgen. Im letzten Viertel ließen beide Teams die Zügel in der Defense etwas schleifen, so dass der Gast mit 23:26 dieses für sich entscheiden konnte. Am Ende steht jedoch der zweite Sieg für die Bayern im 7Days Eurocup, denn Lietkabelis Panevezys wurde mit 93:57 bezwungen. In einem sehr ausgeglichenen Team der Münchner war Nihad Djedovic mit 15 Punkten bester Scorer. Auf Seiten der Gäste überzeugte Lietkabelis Panevezys mit 14 Punkten, wenngleich 11 dieser Punkte bereits im ersten Viertel erzielt wurden.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,638NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten