23.9 C
New York City
Sonntag, Juli 3, 2022

Buy now

Towns unterstützt Marihuana-Legalisierung

Rubio Love Pekovic Timberwolves

Gegenüber ESPN erwähnte Karl-Anthony Towns, dass nach seinem Dafürhalten Marihuana für NBA-Spieler legalisiert werden sollte. Er unterstützt damit die Meinung von David Stern.

Vorteile von Marihuana nutzen?

Weiterhin spricht der Timberwolves Spieler davon, dass es sinnvoll sei, die Vorteile der Zusammensetzung von Marihuana zu nutzen, um die Leistungen der Spieler zu steigern. Damit grenzt er seine Aussage ein wenig ein. Die Droge solle nur dann zum Einsatz kommen, wenn sie Vorteile für die Athleten bieten wurde.

Towns spricht hier mit einem persönlichen Hintergrund. Der Neffe seiner Freundin ist Autist. Der Spieler hat gesehen, dass Marihuana dem Kind geholfen hat, die Situation zu verbessern. „Ich bin sehr froh darüber, dass es ihm besser geht. Die Tage werden normaler.“ Gleichzeitig betont Town, nie geraucht zu haben. Er sähe jedoch -teilweise auch an Schulen für autistische Kinder- dass Marihuana durchaus eine positive Wirkung habe. „Nur weil wir in der NBA spielen, sind wir keine Superhelden. In vielen Fällen könnte der Konsum von Marihuana die Leistungen verbessern.“

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,585NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten