19.9 C
New York City
Donnerstag, Mai 26, 2022

Buy now

ROSTOCK SEAWOLVES sichern sich erfahrene Spieler

Logo ROSTOCK SEAWOLVES

Gleich zwei Nachverpflichtungen haben die ROSTOCK SEAWOLVES zu vermelden. Guard Dino Butorac und Flügelspieler Frieder Diestelhorst werden bis Saisonende an der Ostseeküste auf Korbjagd gehen.

Headcoach Ralf Rehberger erläutert die Personalentscheidung damit, dass nach der Veränderung des Kaders durch den Abgang von Jeffrey Martin und dem längeren krankheitsbedingten Ausfall von Zaire Thompson sie nur reagiert hätten und mit Dino Butorac einen erfahrenen Spieler hätten gewinnen können, der auf beiden Guard-Positionen einsetzbar sei. Der Trainer sei sehr froh, dass sich der Kroate für Rostock entschieden hätte und helfen würde, die Ziele zu erreichen. Mit Frieder Diestelhorst würde ein weiterer erfahrener Spieler kommen, der ebenfalls auf zwei Positionen zuhause sei. Mit seiner physischen Spielweise und seinem großen Ehrgeiz würde er sehr gut zu den SEAWOLVES passen. Rehberger sei sehr froh, dass der deutsche 2,01 m Hühne an Bord sei und hoffe, dass er schnellstmöglich helfen könnte.

Variabler und erfahrener Guard für die SEAWOLVES

Bei der U19-WM im Jahr 2009 konnte Dino Butorac bereits die Bronze-Medaille ergattern und konnte bei der EM 2010 in seinem Heimatland bis zum Halbfinale sein Talent unter Beweis stellen. Von 2009 bis 2011 spielte der 1,91 m große Guard zu Beginn seiner Karriere beim kroatischen Spitzenclub Cedevita Zagreb. Daraufhin folgten Stationen in Bosnien, Montenegro, Schweden, Ungarn und Großbritannien. Bei seinem letzten Club KK Jazine-Arbanasi Zadar, einem kroatischen Aufsteiger, sammelte Butorac 11,5 Punkte, 4,2 Rebounds und 2,5 Assists im Schnitt pro Partie. In seiner Laufbahn durfte der Kroate bereits Meisterschaft sowie den Pokalsieg 2012 in Bosnien und Herzegowina feiern und in Schweden ebenfalls die Meisterschale gleich in zwei aufeinander folgenden Jahren in Empfang nehmen (2014,2015).

Großer Mann mit großem Ehrgeiz

Frieder Diestelhorst lief in der vergangenen Spielzeit für den Regionalligisten TSV Oberhaching Deisenhofen auf. Dort legte der 30-Jährige durchschnittlich 16,8 Punkte und 4,4 Rebounds pro Spiel aufs Parkett. In der Saison 2005/06 begann die Karriere des Sachsen-Anhaltiners beim Mitteldeutschen Basketball Club. In der Saison konnte Diestelhorst gar den Aufstieg mit dem ostdeutschen Verein, dem er fünf Jahre die Treue hielt, in die Bundesliga feiern. Bis er in den Jahren 2011 bis 2015 bei den BSW Sixers seine Schuhe schnürte, machte der deutsche Forward ebenfalls Station in der ProA bei Jena und Würzburg. Für die Spielzeit 2015/16 zog es Diestelhorst zurück in seine Heimatstadt nach Halle, wo er im Schnitt 18,1 Punkte erzielte.

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote
Franka Schulmann
Franka ist glühende Anhängerin der Basketball Löwen Braunschweig. Ob Unterstützung oder an der Trommel - unsere Autorin geht voran. Für uns ist Franka im Bereich News, Spielberichte und Interviews aktiv. Vorrangig bearbeitet sie die Themen aus Braunschweig, doch hat unsere Autorin auch das übrige Geschehen in der Bundesliga im Blick.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,540NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten