13.7 C
New York City
Mittwoch, September 28, 2022

Buy now

Uli Hoeneß pushed seine Spieler zum Sieg

Am gestrigen 33. Spieltag konnten sich die Basketballer des FC Bayern den ersten Tabellenplatz in der Hauptrunde durch einen 98:95 Heimsieg über die Eisbären Bremerhaven sichern. Obgleich die Bayern gewannen, lieferten diese keine überzeugende Leistung ab, was selbst Uli Hoeneß auf den Plan rief.

Hoeneß spricht vor Viertel Vier zu Spielern

Vor 4848 Zuschauern fanden die Bayern nie zu ihrem Spiel und speziell in der Defensive gab es viele Unaufmerksamkeiten, weshalb Bremerhaven immer im Spiel war. Da jedoch ALBA BERLIN in Gießen überraschend verlor und während der Partie bereits mit großem Rückstand zurücklag, bot sich den Bayern mit einem Sieg die Chance auf Platz 1 die Hauptrunde abzuschließen und das so wichtige Heimrecht in den gesamten Playoffs zu sichern.

Vor Beginn des vierten Viertels wollte hierzu auch Präsident Uli Hoeneß beitragen, denn dieser sprach neben dem Court mit Vladimir Lucic und mit Braydon Hobbs. Verschiedene Quellen berichten, dass der Bayern Präsident die Spieler auf das Berliner Ergebnis aufmerksam machte und mehr Engagement forderte, um diese Chance zu nutzen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,638NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten