13.5 C
New York City
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Buy now

Gmunden und Wels sichern sich Heimvorteil

Die letzte Runde des Grunddurchgangs der ABL hatte es in sich.  Die Raiffeisen Flyers gewinnen in Klosterneuburg erst nach 2 Verlängerungen mit 112:107 und sichern sich so mit Platz 4 das Heimrecht für das Viertelfinale. Gmunden musste beim 95:91Sieg in Fürstenfeld ebenfalls in die Verlängerung und belegt Platz 3 nach dem Grunddurchgang. Im Topspiel der letzten Runde gewinnt Tabellenführer Kapfenberg gegen den Tabellenzweiten Traiskirchen mit 73:55. Der BC Vienna schlägt zu Hause die Oberwart Gunners mit 106:93.

Somit sind Kapfenberg und Traiskirchen fix für das Semifinale qualifiziert.  Gmunden, Wels, Vienna und Klosterneuburg spielen im Viertelfinale um die beiden restlichen Semifinalsätze. Auftakt des Viertelfinales ist bereits am kommenden Donnerstag.

Die Paarungen des Viertelfinales im Überblick

1.Spieltag:  Donnerstag, 3.Mai 2018
Raiffeisen Flyers Wels   vs.   BC Hallmann Vienna
Raiffeisen Arena, 19.00 Uhr

Swans Gmunden   vs.   Klosterneuburg Dukes
Volksbank Arena, 19.00 Uhr

2. Spieltag:  Sonntag, 6. Mai 2018
BC Hallmann Vienna   vs.   Raiffeisen Flyers Wels
Hallmann Dome, 20.05 Uhr

Klosterneuburg Dukes   vs.   Swans Gmunden
FZZ Happyland, 18.00 Uhr

3. Spieltag der Best of 3 – Serie / falls notwendig:  Donnerstag, 10. Mai 2018
Raiffeisen Flyers Wels   vs.   BC Hallmann Vienna
Raiffeisen Arena, 19.00 Uhr

Swans Gmunden   vs.   Klosterneuburg Dukes
Volksbank Arena, 19.30 Uhr

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Hoopsi Kehrer
Basketball is my life Habe mich vor 50 Jahren mit dem BB-Virus infiziert.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,632NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten