26.5 C
New York City
Freitag, August 6, 2021

Buy now

WM 2019 – Niederlage und drohendes Aus für Deutschland bei der Weltmeisterschaft

Die Ausgangssituation für die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes war vor der zweiten Partie klar, denn nach der Niederlage gegen Frankreich musste gegen die Dominikanische Republik gewonnen werden, um sich bei der Basketball Weltmeisterschaft noch alle Chancen offen zu halten. Was dann jedoch folgte, war für die deutschen Fans mit reichlich Spannung verbunden.

Umkämpftes Spiel zwischen beiden Teams

Der deutschen Auswahl war eine gewisse Unsicherheit und der vorhandene Druck anzusehen, denn ein dauerhaft guter Spielfluss wollte nicht aufkommen. So entwickelte sich in den ersten beiden Vierteln eine umkämpfte Partie, bei der sich keines der beiden Teams absetzen konnte. Nachdem die DBB Auswahl mit 21:16 das erste Viertel gewinnen konnte, holte sich die Dominikanische Republik das zweite Viertel mit 21:18, so dass nur zwei Punkte Unterschied zwischen beiden Mannschaften zur Pause lagen.

Wer nach der Pause dachte, dass die DBB Auswahl nun die Oberhand gewinnen würde, sah sich getäuscht. In der Offensive wollte kein Rhythmus aufkommen und zugleich konnte die Dominikanische Republik in der Defensive nicht dauerhaft gestoppt werden. Die Auswahl von Bundestrainer Rödl verlor anschließend folgerichtig den dritten Spielabschnitt mit 13:18.

Was anschließend insbesondere in den letzten Minuten des vierten Viertels geschah, war an Spannung nicht zu überbieten. Die Dominikanische Republik lag vorne, die DBB Auswahl kam heran, doch konnte der Gegner reagieren und sich um sechs Punkte absetzen. In den letzten drei Minuten stand die Partie auf Messers Schneide und beide Teams nutzten ihre Fouls, um den Gegner zu Freiwürfen zu zwingen. Nachdem Daniel Theis eine Minute vor Ende der Partie und Dennis Schröder 31 Sekunden vor Spielende ihre Wurfchancen nicht nutzen konnten, lag die DBB Auswahl mit 68:70 weiterhin zurück.

Am Ende hatte Danilo Barthel in der Schlusssekunde mit einem Dreier die Chance die Partie noch für Deutschland zu entscheiden, jedoch scheiterte der Power Forward mit seinem Versuch. Die deutsche Auswahl verlor somit mit 68:70 diese Partie gegen die Dominikanische Republik. Dennis Schröder war im Team des DBB der beste Werfer mit 20 Punkten. Daniel Theis (12 Punkte) und Maodo Lo (10 Punkte) konnten ebenfalls zweistellig scoren. Für die Dominikanische Republik war Victor Liz mit 17 Punkten vor Eloy Vargas mit 16 Punkten bester Werfer.

Gewinnt Frankreich nun das zweite Spiel in dieser Gruppe am heutigen Dienstag gegen Jordanien, wäre somit das Ausscheiden der DBB Auswahl in der Vorrunde perfekt.

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,481NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img