21.6 C
New York City
Mittwoch, Juli 28, 2021

Buy now

10 Fakten – Der Blick auf s.Oliver Würzburg

s.Oliver Würzburg (ehemals s.Oliver Baskets) ist eine Basketballmannschaft aus der Stadt Würzburg. Das Team spielte ab der Saison 2011/2012 bis zur Saison 2013/2014 in der höchsten deutschen Spielklasse. In der darauffolgenden Spielzeit spielten die Würzburger nach dem sportlichen Abstieg in der zweiten Liga. Nach einer beeindruckenden Leistung des Teams in der ProA stieg die Mannschaft ein Jahr später direkt wieder in die Basketball Bundesliga auf. Seit 2015/2016 spielt Würzburg wieder „erstklassig“ und ist mit seinen Spielern und Fans eine Bereicherung für den Basketball in Deutschland. Grund genug sich einmal einige Fakten zum Würzburger Team genauer anzusehen.

  1. Der wohl bekannteste Würzburger Spieler war die deutsche NBA Legende Dirk Nowitzki. Der gebürtige Würzburger spielte fünf Jahre lang für Würzburg bis dieser im Jahr 1999 zu den Dallas Mavericks in die NBA wechselte
  2. Der bekannteste Trainer der Vereinsgeschichte war der ehemalige deutsche Bundestrainer und frühere Headcoach des FC Bayern Basketball Dirk Bauermann
  3. Größter sportlicher Erfolg des Vereins auf internationaler Ebene war die Finalteilnahme im FIBA Europe Cup 2018/2019
  4. Im nationalen Wettbewerb konnten die Würzburger Basketballer Ihren größten Erfolg in der Saison 2011/2012 verbuchen. Würzburg erreichte in dieser Spielzeit das Playoff-Halbfinale in der Basketball Bundesliga
  5. Ein weiteres Würzburger „Eigengewächs“, dass es in die NBA geschafft hat, ist Maximilian Kleber, der seit 2017 für die Dallas Mavericks aufläuft
  6. Die s.Oliver Arena (ehemals Carl-Diem Halle) ist eine im Jahre 1981 eröffnete Multifunktionshalle. Die Spielstätte der Würzburger Korbjäger hat bei Heimspielen eine Kapazität von 3140 Plätzen
  7. Die Trikotfarben von s.Oliver Würzburg in der Saison 2019/2020 sind Rot und Schwarz. So laufen die Basketballer bei Heimspielen in roten Jerseys und bei Auswärtsspielen in schwarzen Trikots auf
  8. Aktueller Headcoach von s.Oliver Würzburg ist der ehemalige deutsche Nationalspieler Denis Wucherer. Der gebürtige Mainzer absolvierte für Deutschland 123 Länderspiele und holte bei der Basketball-Europameisterschaft 2005 in Serbien und Montenegro die Silbermedaille
  9. Die Nachwuchsförderung von jungen deutschen Basketballtalenten wird in Würzburg groß geschrieben. So kümmert sich eine extra Abteilung die s.Oliver Akademie um die jungen Basketballspieler und begleitet diese Spieler auf Ihrem Weg zum Profisportler
  10. Finanzielle Unterstützung bekommt der Verein von vielen Sponsoren und Firmen aus der Region Unterfranken. Die größten Sponsoren sind s.Oliver (Namensgeber), BROSE, KNAUF, BVUK und EUROSHOP
4.50 avg. rating (90% score) - 8 votes

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,476NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img