23.1 C
New York City
Dienstag, September 21, 2021

Buy now

Rückkehr der easyCredit BBL – Das Final10

Nach dem Fußball startet ab diesem Wochenende auch mit dem Basketball der zweite große Teamsport nach der Corona-Krise wieder. Mit einem Turnier der etwas anderen Art soll in München der Meister gekürt werden.

Wie läuft das BBL-Finalturnier ab?

Das BBL-Finalturnier wird unter zehn Teams, die in zwei Gruppen aufgeteilt sind, ausgespielt. Dabei spielt jedes Team einmal gegeneinander. Nach diesen Spielen kommen dann die vier besten Mannschaften einer Gruppe weiter und spielen das Viertelfinale, das Halbfinale und das Finale in einem Hin- und einem Rückspiel aus. Zu den zehn Teams gehören:
Gruppe A: HAKRO Merlins Crailsheim, BG Göttingen, Bayern München, EWE Baskets Oldenburg, ratiopharm ulm
Gruppe B: Brose Bamberg, ALBA BERLIN, FRAPORT SKYLINERS, MHP RIESEN Ludwigsburg, RASTA Vechta

Wer zählt zu den Favoriten?

Betrachtet man die Quoten eines Buchmachers wie Interwetten, sieht man, dass Bayern München mit einer Quote von 1.67 Favorit ist. Dahinter ist als zweiter Favorit ALBA BERLIN gelistet. Klarer Außenseiter sind die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt. Auch Sport1 nennt Bayern München als Favoriten und ist davon überzeugt, dass sie das Turnier und damit die Meisterschaft holen werden.

Welche Wetttipps könnten sich für das Finalturnier lohnen?

Zwar gilt Bayern München als Favorit, doch die MHP RIESEN Ludwigsburg und die HAKRO Merlins Crailsheim waren vor der Unterbrechung mit jeweils fünf Siegen in Serie ernsthafte Konkurrenten für die Münchener. Ein weiterer Nachteil für die Bayern könnte sein, dass sie auf den ehemaligen NBA-Star Greg Monroe verzichten müssen. Man könnte hier eine etwas risikoreichere Wette abschließen, wie beispielsweise eine Langzeitwette auf einen Sieg der MHP RIESEN Ludwigsburg zu einer Quote von 19.00 oder auf einen Sieg der HAKRO Merlins Crailsheim, die sogar eine Quote von 26.00 auf einen Sieg der Meisterschaft zugeschrieben bekommen.

Eine weitere Möglichkeit gute Quoten zu ergattern, ist mit einer Handicap-Wette oder einer Über/Unter-Wette. Die Handicap-Wette bietet sich besonders in Spielen zwischen einem Favoriten und einem Außenseiter an. Ein Beispiel wäre das Spiel zwischen den FRAPORT SKYLINERS und ALBA BERLIN. Hier sind die Berliner klar in der Favoritenrolle und haben dementsprechend eine geringe Quote von 1.05 auf einen Sieg. Bist du dir aber sicher, dass sie eindeutig gewinnen werden, kannst du eine Handicap-Wette platzieren und damit sagen, dass ALBA BERLIN mit einem Handicap von -15.5 Körben in das Spiel startet. Das heißt, sie müssen das Spiel am Ende mit 16 Treffern Vorsprung gewinnen, dann hast du auch deine Wette gewonnen. Dann erwartet dich hierfür eine Quote von 1.95.

Die Über/Unter-Wette bestimmt die Gesamtpunkte nach dem Endstand. Bist du der Meinung, dass insgesamt mehr als 159.5 Punkte erzielt werden, dann kannst du hierauf eine Wette platzieren und dir eine Quote von 1.75 sichern. Fallen jedoch weniger Treffer, dann ist deine Wette verloren.

Wichtig ist, solltest du noch keine Erfahrungen mit Sportwetten gemacht haben, solltest du dich erst richtig informieren, bevor du dein Wissen prüfst. Wie du direkt zu Beginn erfolgreich wettest und keine Fehler machst, erfährst du bei dem Wettanbietervergleichsportal MyWettanbieter.de, das speziell für Wettanfänger ausgelegt ist.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,491NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img