22.6 C
New York City
Sonntag, September 26, 2021

Buy now

Ex-Oldenburger Chris Kramer und Khimki Moscow Region gehen getrennte Wege

Die Verantwortlichen der Turkish Airlines EuroLeague planen den Start der Saison 2020/21 weiterhin für Anfang Oktober. Dementsprechend nehmen die Kader der teilnehmenden Klubs an Europas Königsklasse immer weiter Form an. In Russland verlässt ein ehemaliger Bundesliga-Profi das Spitzenteam Khimki Moscow Region. 

Chris Kramer verlässt die russische Hauptstadt

Der ehemalige Oldenburger Chris Kramer und der russische Topklub Khimki Moscow Region gehen ab sofort getrennte Wege. Der Vertrag des US-amerikanischen Guards war ausgelaufen. Insgesamt absolvierte der 32-Jährige 21 Partien für die Moskauer. Dabei legte Chris Kramer im Durchschnitt 5,5 Punkte pro Begegnung auf. 

Der US-Amerikaner absolvierte in der easyCredit BBL insgesamt 238 Partien für die EWE Baskets und s.Oliver Würzburg. Dabei erzielte Chris Kramer durchschnittlich 10,3 Punkte, 6,6 Assists und 5,6 Rebounds pro Begegnung.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Roman Benker
Unser Autor Roman ist seit nun mehr als 5 Jahren bekennender Fan der einzig, wahren Hallensportart Basketball. Er stammt aus München und fiebert dementsprechend mit den Korbjägern des FC Bayern Basketballs mit. Die NBA und europäischer Basketball (außerhalb der BBL) fesseln ihn in gewisser Regelmäßigkeit vor dem Bildschirm

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,491NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img