20.3 C
New York City
Dienstag, Oktober 26, 2021

Buy now

NBA-Roundup – Bradley Beal war „on Fire“

Vergangene Nacht standen elf Partien in der NBA auf dem Programm. Besonders die Philadelphia 76ers und die Washington Wizards brannten dabei offensiv ein wahres Feuerwerk ab.

Die Ergebnisse im Überblick

  • Indiana Pacers – Houston Rockets 114:107 (62:56)
  • Orlando Magic – Cleveland Cavaliers 105:94 (51:45)
  • Philadelphia 76ers – Washington Wizards 141:136 (82:67)
  • Atlanta Hawks – Charlotte Hornets 94:102 (40:59)
  • Miami Heat – Boston Celtics 105:107 (45:53)
  • New York Knicks – Utah Jazz 112:100 (44:56)
  • Milwaukee Bucks – Detroit Pistons 130:115 (82:56)
  • New Orleans Pelicans – Oklahoma City Thunder 110:111 (59:54)
  • Phoenix Suns – Toronto Raptors 123:115 (58:54)
  • Golden State Warriors – Los Angeles Clippers 101:108 (51:52)
  • Sacramento Kings – Chicago Bulls 128:124 (62:59)

Celtics gewinnen das Topspiel im Osten

Auch ohne ihre beiden Aufbauspieler Kemba Walker und Jeff Teague konnten die Boston Celtics letzte Nacht ein Ausrufezeichen setzen. In der Neuauflage des Playoff-Halbfinals von vergangener Saison waren wieder einmal Jayson Tatum (27 Punkte) und Jaylen Brown (21 Punkte) die Erfolgsgaranten. Für die Miami Heat war dies bereits die vierte Niederlage im siebten Spiel.

Bradley Beal mit Career-High

Trotz der Niederlage seiner Washington Wizards bei den Philadelphia 76ers hatte Bradley Beal allen Grund zur Freude. Der Guard markierte einen Karrierebestwert von 60 Zählern und ist somit neben Stephen Curry der zweite Spieler in dieser Saison, der die 60-Punkte-Marke knacken konnte.

Der Blick auf die deutschsprachigen NBA-Spieler

Daniel Theis, der einen sehr durchwachsenen Saisonstart hatte, konnte beim Sieg seiner Celtics mit 13 Punkten, 5 Rebounds und 1 Assist glänzen. Für Clint Capela und die Atlanta Hawks reichte es trotz der 7 Zähler und 19 Rebounds des Big Man nicht zum Sieg gegen die Charlotte Hornets. Isaac Bonga und Moritz Wagner kamen für die Washington Wizards nicht zum Einsatz.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Sebastian Sutter
Sebastian Sutter beobachtet seit mehr als zehn Jahren das Geschehen im europäischen Basketball. Das Herz des Oberfranken schlägt national für medi bayreuth und der "einzig wahre Hallensport" ist mehr als nur eine Leidenschaft für ihn. Sein Spezialgebiet ist die BBL, aber auch die internationalen Wettbewerbe gehören zu seinem Repertoire.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,499NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img