19 C
New York City
Montag, August 2, 2021

Buy now

Die drei besten Basketballspieler 2020

Basketball ist eine der Sportarten, welche im Laufe der letzten Jahre immer beliebter in Deutschland wurde. Der Grundstein für die große Popularität dieser amerikanischen Sportart wurde jedoch bereits in den 1990er-Jahren gelegt. Damals sorgte ein völlig unbekannter Nobody namens Detlef Schrempf in der nordamerikanischen Profiliga NBA für mächtig Furore. Schrempf erlebte einen fast schon märchenhaften und hollywoodreifen Aufstieg, ähnlich wie auch so manch ein Spieler seine Vulkan Vegas Erfahrung beschreiben würde. Obwohl sich Detlef Schrempf schon im Jahre 1989 bei seinem Gastspiel bei den Indiana Pacers im nordamerikanischen Basketball etablieren konnte, dauerte es noch einige Jahre, bis die Erfolgsgeschichte des Leverkuseners Deutschland erreichte.

Seither ist viel in Deutschland passiert, Basketball gehört mittlerweile zu den beliebtesten Sportarten hierzulande. Das lässt sich nicht nur an den oftmals ausverkauften Hallen der Basketball Bundesliga ablesen. In schöner Regelmäßigkeit schaffen mittlerweile deutsche Spieler den Sprung in die NBA und so manch einer schrieb dort sogar Geschichte. Eine besonders beeindruckende Karriere legte beispielsweise Dirk Nowitzki aus Würzburg hin. Er konnte mit seinen Dallas Mavericks eine Meisterschaft feiern und wurde gleich mehrmals ins NBA All Star Team berufen. 2020 war ein ereignisreiches Jahr für den Basketballsport weltweit und wir haben uns die Frage gestellt, wer denn der beste Spieler in Deutschland, Europa und Nordamerika im vergangenen Jahr war. Darüber hinaus stellen wir Ihnen auch die jeweiligen Wettbewerbe etwas genauer vor.

Die NBA, die stärkste Basketball Liga weltweit

Basketball ist ein Spiel, das in den Vereinigten Staaten erfunden wurde. Deshalb ist es eigentlich nur eine logische Folge, dass sich die stärkste und auch beliebteste Liga überhaupt in Nordamerika befindet. Nordamerika deshalb, weil mit den Toronto Raptors auch ein kanadisches Team am Spielbetrieb der National Basketball Association teilnimmt. Die NBA wurde im Jahre 1946 gegründet und ist eine geschlossene Liga, das bedeutet, dass es keine Aufsteiger oder Absteiger gibt.

Die Meisterschaft wird in zwei Teilen ausgespielt, einer Regular Season und den Playoffs. Mit diesen Playoffs wird nach dem Best-of-Seven Modus mit einem K. O. System letztendlich über den Gewinn einer Meisterschaft entschieden. Während einer Regular Season spielt jede der 30 Mannschaften insgesamt 82 Spiele, um sich für die Teilnahme an den Playoffs zu qualifizieren. Bedingt durch die Größe Nordamerikas wurde die Liga in eine Eastern Conference sowie in eine Western Conference und innerhalb dieser beiden Conferences nochmals in jeweils drei Divisions unterteilt.

Der beste Spieler der NBA-Saison 2019/2020

In der NBA gibt es die Auszeichnung zum besten Spieler einer Saison gleich zweimal. Most Valuable Player lautet die Bezeichnung eines besten Spielers am Ende einer Regular Season und NBA Finals MVP Award ist der Name des Titels für den besten Spieler einer Playoff Runde.

Die Auszeichnung zum Most Valuable Player ging 2020 wie im Vorjahr auch an den griechischen Profi Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks. Antetokounmpo ist 26 Jahre alt und wurde in Athen geboren, er schrieb bei seinem Titelgewinn sogar Basketballgeschichte, denn er ist der erste Spieler, welcher in einer Saison sowohl den Preis des MVP als auch den des Most Improved Player Awards gewann.

Die Auszeichnung des NBA Finals MVP Awards ging 2020 an den US-Amerikaner Lebron James, welcher den Preis damit insgesamt bereits zum vierten Mal erhielt.

Die Turkish Airlines EuroLeague

Die Basketball EuroLeague wurde erstmalig zur Saison 2000/2001 ausgetragen. Sie stammt aus einer Übereinkunft, welche von 24 europäischen Basketballmannschaften geschlossen wurde. Mit diesem Schritt sagten sich diese Clubs vom europäischen Basketballverband FIBA los. Aus Sponsoring-Gründen lautet die offizielle Bezeichnung der Liga Turkish Airlines EuroLeague. Sie ist nicht nur einer der größten europäischen Basketballwettbewerbe, sondern gehört mit einem Zuschauerschnitt von über 8.500 Fans pro Spiel zu einem der meistbesuchten Hallensportarten weltweit.

Die Anzahl der am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften eines Landes wird vorgegeben, lediglich die Teams können sich ändern. Deutschland besitzt zwei Startplätze, welche in der Saison 2020/21 an Alba Berlin und Bayern München gehen. Alle 18 Mannschaften spielen in einem Hin- sowie einem Rückspiel gegeneinander, bis in einer nächsten Runde die vier Teilnehmer des Halbfinalturniers bleiben und letztendlich daraus ein Meister hervorgeht.

Der beste Spieler der EuroLeague 2020

Aufgrund der COVID-19 Pandemie wurde die EuroLeague Saison 2019/2020 Mitte Mai 2020 abgebrochen. Demnach wurde eben jene Auszeichnung zum besten Spieler für die vergangene Saison 2020 ebenfalls nicht vergeben.

In der Vorsaison 2018/19 ging dieser Titel an den Tschechen Jan Vesely. Vesely wurde 1990 geboren und misst 2,13 Meter, er spielte zwischen den Jahren 2011 und 2014 in der NBA für die Washington Wizards und die Denver Nuggets, ehe er sich 2014 dem türkischen Spitzenklub Fenerbahce Ülker anschloss, für den er auch heute noch aufläuft.

Die Basketball Bundesliga BBL

Die höchste Spielklasse im deutschen Basketball ist die 1966 gegründete Basketball Bundesliga. Eine Saison beginnt im Normalfall im Juli eines Jahres und geht bis zum Juni des darauffolgenden Jahres. In der BBL spielen zunächst alle 18 Bundesligisten in einem Heim- sowie einem Auswärtsspiel gegeneinander. Nach dieser Hauptrunde geht es für die acht besten Teams ebenfalls in eine Playoff Runde, wo es nach dem Best-of-Five Modus um den Gewinn der deutschen Basketballmeisterschaft geht.

Jedoch ist die BBL im Gegensatz zur EuroLeague oder der NBA eine durchlässige Liga. Für die beiden letztplatzierten Mannschaften geht es am Ende einer Saison in die ProA also die zweite Bundesliga, während die beiden erstplatzierten Teams aus der ProA in die BBL aufsteigen. Die BBL gehört zu den populärsten Wettbewerben Deutschlands, deren Hallen in den letzten zehn Jahren eine Auslastung von mehr als 85% aufweisen.

Bester BBL Spieler des Jahres

Die Auszeichnung Spieler des Jahres wird an den besten Spieler einer BBL-Saison vergeben. Diese Ehrung zum Spieler des Jahres wird durch ein Gremium, welches aus Trainern und Mannschaftskapitänen aller BBL-Vereine sowie einigen Medienvertretern besteht, vorgenommen.

Obwohl die Meisterschaft im vergangenen Jahr an ALBA BERLIN ging, fiel die Wahl zum Spieler des Jahres auf Marcos Knight von den MHP RIESEN Ludwigsburg. Der mittlerweile für AS Monaco in Frankreich auflaufende Knight führte seine Ludwigsburger jedoch ins Finale der BBL, wo er allerdings wegen einer Verletzung nicht mitwirken konnte. Aufgrund seiner während dieser Saison gezeigten Leistungen von durchschnittlich 16,5 Punkten und 5,9 Rebounds pro Spiel zog Knight das Interesse des Teams AS Monaco auf sich, zu denen er letztendlich auch wechselte.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,480NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img