22 C
New York City
Donnerstag, September 16, 2021

Buy now

Das sind die häufigsten Verletzungen der Basketball-Profis

Basketball ist ein athletisches, schnelles und wechselseitiges Spiel. Schnelle und abrupte Bewegungen sowie der Kontakt mit einem Gegenspieler führen dabei nicht selten zu Verletzungen. Wie in jeder anderen Sportart auch, sind einige dieser Unfälle kennzeichnend für den Basketball-Sport, welche aus eben diesem Spielablauf resultieren. Neben Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und natürlich auch Beweglichkeit, sind besonders koordinative Fähigkeiten ein Muss für alle Spieler. Dennoch hält sich hartnäckig das „Gerücht“, dass Basketball doch ein eher körperloser Sport ist. Doch hierbei geht es um mehr als nur einen perfekten Wurf oder eine gute Körpergröße für den Sieg.

Die häufigsten Verletzungen erleiden Centerspieler

Eine Statistik sagt, dass Basketball gemeinsam mit Fußball und Handball auf den vordersten Plätzen mitspielt, wenn es um Verletzungen geht. Besonders häufig trifft es dabei die Centerspieler bei der Reboundarbeit unter dem Korb, gerade beim Kontakt mit einem Gegenspieler. Etwa 45 Prozent aller Verletzungen entstehen schließlich unter dem Korb.

Typisch für den Basketball sind zu 50 bis 70 Prozent Verletzungen der unteren Extremitäten, also dem Knie oder ein sogenanntes Supinationstrauma am Sprunggelenk. Dazu zählen vor allem Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen. Verletzungen des Knies resultieren meist aus einem beschädigten Kreuzband, Innenmeniskus oder dem Innenband. Da sich Basketball durch schnelle Tempo- und Richtungswechsel sowie zahlreiche Sprünge auszeichnet, sind diese Verletzungen typisch bei den Spielern.

Das Sprunggelenk wird meist beim erneuten Bodenkontakt oder durch Umknicken infolge von Fremdeinwirkung verletzt. Auch das Knie wird zunehmend bei schnellen Side-Step-Bewegungen in Mitleidenschaft gezogen. Jedoch können schlichtweg auch simple Ursachen der Grund für ein erhöhtes Verletzungsrisiko sein, nämlich Ermüdung, Überlastung oder eine geringe körperliche Leistungsfähigkeit durch fehlendes Training.

Auch ohne das Zutun eines Gegenspielers lässt sich Umknicken beobachten, nämlich dann, wenn die Muskeln die Gelenke nicht ausreichend stabilisieren können oder ermüden.

Obere Extremitäten ebenfalls betroffen

Zwar sind die oberen Extremitäten nur zu 20 bis 25 Prozent von Verletzungen betroffen, jedoch sind diese nicht gänzlich ausgeschlossen. Bei jüngeren Spielern lassen sich häufig Verletzungen der Finger- und Handknochen oder des Handgelenks bei Kontakt mit dem Ball beobachten, auch Kopfverletzungen sind im Basketball nicht unüblich, dennoch eher selten.

Präventive und helfende Maßnahmen

Um den Körper fit zu halten und auf das nächste Spiel vorzubereiten, benötigt der Körper Ruhephasen für die Muskelregeneration. Dadurch tanken diese neue Kraft und auch die Ernährung ist dabei sehr wichtig, denn die Energiespeicher sind nach einem intensiven Spiel vollständig aufgebraucht und wollen wieder aufgefüllt werden.

Ist es jedoch zu einer Verletzung gekommen, beispielsweise einem Bänderriss am Sprunggelenk, müssen sich die Profis in Geduld üben. Dennoch können sie Verletzungen besser und schneller aussitzen, denn sie werden intensiv von Ärzten und Physiotherapeuten betreut und erhalten eine sofortige und damit optimale Behandlung. „Wichtig dabei sind das Entlasten, Hochlegen und Kühlen in der Anfangsphase und im Anschluss eine Physiotherapie. Medikamente sowie Salben können helfen, die Schmerzen zu reduzieren und die Schwellung aus dem Gelenk zu ziehen.“ Das erklärt eine Apothekerin von Arzneimittelfakten.de.

Vor jedem Spiel ist ein effektives Warm-up essenziell, danach ebenso eine Cool-down Phase sowie Stretching. Das Sprunggelenk lässt sich beispielsweise durch Tapes oder hohe Schuhe unterstützen. Natürlich sollten auch während des Trainings Übungen für eine bessere Koordination sowie das Core-Training nicht missachtet werden, um solchen Verletzungen vorzubeugen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,490NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img