26 C
New York City
Mittwoch, Juli 28, 2021

Buy now

Sieg gegen Kaunas – Bayern steht in den EuroLeague-Playoffs

Für die deutschen Basketballfans bot der 33. Spieltag in der Turkish Airlines EuroLeague reichlich Spannung. Nachdem die Mannschaft von Anadolu Efes Istanbul nach Verlängerung auswärts bei TD Systems Baskonia Vitoria-Gasteiz mit 111:101 gewinnen konnte, hatten die Spieler des FC Bayern Basketball eine historische Chance. Ein Sieg gegen Zalgiris Kaunas würde die Qualifikation für die Playoffs in der Turkish Airlines EuroLeague bedeuten.

Das Hinspiel dieser Partie wurde erst in den Schlusssekunden entschieden und auch dieses Mal war es kein Spiel für schwache Nerven. Keine Mannschaft konnte sich im Spielverlauf entscheidend und dauerhaft absetzen, was die Viertelergebnisse von 21:22, 16:14, 20:18 und 14:16 belegen, doch hatten dieses Mal die Münchner das bessere Ende für sich. Der FC Bayern gewann diese Partie mit 71:70 und konnte somit die vorzeitige Qualifikation für die Playoffs feiern. Dies ist zugleich eine historische Leistung, denn nie zuvor konnte sich eine deutsche Mannschaft hierfür in der Turkish Airlines EuroLeague qualifizieren.

Die Entscheidung erfolgte in den Schlusssekunden und Vladimir Lucic war der Spieler, welcher den Bayern diesen Erfolg ermöglichte. Zunächst wurde der Forward zwei Sekunden vor Spielende von Joffrey Lauvergne gefoult. Der Serbe verwandelte beide Freiwürfe sicher zur 71:70 Führung für den FC Bayern, jedoch hatte Zalgiris Kaunas noch eine Auszeit und somit weiterhin die Chance auf den Sieg. Erneut kam es zum Duell zwischen Joffrey Lauvergne und Vladimir Lucic, denn der Münchner Flügelspieler blockte in der letzten Sekunde des Spiels einen Wurf des Big Man und sicherte so dem FC Bayern diesen so bedeutungsvollen Heimsieg.

In der Partie gegen Zalgiris war Vladimir Lucic mit 13 Punkten Topscorer seines Teams vor Jalen Reynolds (12 Punkte) und Nick Weiler-Babb (11 Punkte). Bei Kaunas überragte der ehemalige Ludwigsburger Aufbauspieler Thomas Walkup mit 16 Punkten, 4 Rebounds und 3 Assists.

Statement Marko Pesic, Geschäftsführer FCBB (Pressemeldung FC Bayern Basketball, 1. April 2021)

Vor der Saison hätte ich dazu gesagt: Du bist verrückt! Aber zu dem Zeitpunkt haben wir dieser Mannschaft eben noch nicht gekannt. Ich hatte heute einfach nur die Sorge, dass diese Gruppe von Menschen mit den Spielern, Trainern, den Physios und allen anderen, die um das Team herumsind, es auf eine unglückliche Art und Weise nicht schaffen könnten. Aber irgendwie haben wir wieder einen Weg gefunden, das Spiel zu gewinnen und Efes hat nach Overtime bei Baskonia gewonnen. Wir sind alle unheimlich stolz, was diese Mannschaft und alle Beteiligten geschafft haben – und das alles ohne unsere tollen Fans. Wir haben wohl die beste Heimbilanz, da kann man sich vorstellen, was hier los wäre, wenn noch 7.000 in der Halle wären. Das ist ein Wehrmutstropfen, aber ich hoffe, die Fans haben es zuhause genossen und feiern ein wenig wie wir. Wir sind noch nicht fertig und in den Playoffs ist immer alles möglich, aber das ist jetzt schon ein historischer Erfolg für unseren Verein.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,476NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img