15.6 C
New York City
Samstag, September 25, 2021

Buy now

NBA-Roundup – Phoenix Suns bleiben den Utah Jazz auf den Fersen

In der vergangenen Nacht gab es in der NBA neun Spiele zu bewundern. Große Überraschungen blieben aus, da sich in jeder Partie der Favorit durchsetzen konnte.

Die Ergebnisse im Überblick

  • Charlotte Hornets – Los Angeles Clippers 90:113 (47:44)
  • Indiana Pacers – Milwaukee Bucks 133:142 (66:69)
  • Atlanta Hawks – Orlando Magic 116:93 (61:41)
  • Miami Heat – Philadelphia 76ers 106:94 (60:41)
  • New York Knicks – San Antonio Spurs 102:98 (46:43)
  • Chicago Bulls – Toronto Raptors 114:102 (66:47)
  • Memphis Grizzlies – Sacramento Kings 116:110 (59:60)
  • Minnesota Timberwolves – Denver Nuggets 103:114 (52:63)
  • Phoenix Suns – Portland Trail Blazers 118:117 (52:53)

Miami Heat sichern die direkte Playoff-Teilnahme

Durch einen tollen Saisonendspurt mit sieben Siegen aus den letzten acht Partien konnten sich die Mannen aus Florida noch den direkten Playoff-Rang erkämpfen. Nach zwei wichtigen Erfolgen gegen den direkten Konkurrenten, die Boston Celtics, setzte sich das Team von Headcoach Erik Spoelstra nun sogar gegen den Tabellenführer der Eastern Conference durch. Gegen die Philadelphia 76ers gewann Miami am Ende souverän mit 106:94.

Lillard-Show blieb ohne Erfolg

Wieder einmal war es Damian Lillard, der einem Spiel seinen Stempel aufdrücken konnte. Im Topspiel der Western Conference zwischen den Phoenix Suns und den Portland Trail Blazers blieb diese Leistung jedoch unbelohnt. Portland verspielte in den Schlusssekunden eine knappe Führung und musste sich nach zuletzt fünf Siegen in Serie knapp mit 117:118 geschlagen geben. Damian Lillard wurde mit 41 Zählern, 5 Rebounds und 5 Assists zum Topscorer der Partie.

Der Blick auf die deutschsprachigen NBA-Spieler

Dauerbrenner Clint Capela konnte den Atlanta Hawks mit seinem Double-Double aus 14 Punkten und 14 Rebounds wieder einmal zum Sieg verhelfen. Der Schweizer Big Man gewann beim 116:93 Sieg gegen Orlando Magic das Centerduell mit Moritz Wagner (4 Punkte, 4 Rebounds, 2 Assists) deutlich.

Auch für Jakob Pöltl war die Nacht nicht von Erfolg gekrönt. Der Österreicher erzielte 8 Punkte, 9 Rebounds und 2 Assists bei der Niederlage seiner Spurs gegen die Knicks. Daniel Theis kam aufgrund einer Hüftverletzung bei den Chicago Bulls nicht zum Einsatz.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes
Sebastian Sutter
Sebastian Sutter beobachtet seit mehr als zehn Jahren das Geschehen im europäischen Basketball. Das Herz des Oberfranken schlägt national für medi bayreuth und der "einzig wahre Hallensport" ist mehr als nur eine Leidenschaft für ihn. Sein Spezialgebiet ist die BBL, aber auch die internationalen Wettbewerbe gehören zu seinem Repertoire.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,036FansGefällt mir
1,800NachfolgerFolgen
1,491NachfolgerFolgen
spot_img

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img