18.5 C
New York City
Samstag, Mai 28, 2022

Buy now

Final 4 Halbfinale – Niederlage für die MHP RIESEN Ludwigsburg

Im Rahmen des Final 4 Turniers der Basketball Champions League fanden am gestrigen Freitag die beiden Halbfinalpartien statt. Rund um die Ludwigsburger Mannschaft waren die Hoffnungen auf einen Finaleinzug groß, jedoch mussten sich die MHP RIESEN trotz einer kämpferischen Leistung am Ende mit 55:63 gegen BAXI Manresa geschlagen geben.

Die ersten beiden Viertel verliefen ausgeglichen, denn nach einem 17:20 und einem 18:15 aus Ludwigsburger Sicht ging es mit 35:35 in die Pause. Anschließend übernahmen die Spieler von BAXI Manresa jedoch die Kontrolle, denn mit einem 14:20 konnten sich die Spanier im dritten Spielabschnitt einen Vorsprung herausspielen. Das letzte Viertel war von reichlich Nervosität geprägt, denn es endete 6:8, so dass am Ende die Niederlage der MHP RIESEN feststand.

Aus Ludwigsburger Sicht hätte diese Niederlage vermieden werden können. Die MHP RIESEN hatten jedoch kein Wurfglück, denn es wurden beispielsweise nur 4 von 26 Dreipunktewürfen (15,4%) erfolgreich abgeschlossen. Den Unterschied machten außerdem die Freiwürfe (11 von 20, 55%) sowie einige einfache Korbleger, welche nicht zu Punkten führten.

Mit Justin Simon konnte lediglich ein Spieler zweistellig punkten. Der US-Amerikaner war mit 18 Punkten, 5 Rebounds und 2 Assists der beste Spieler der MHP RIESEN Ludwigsburg. Zweibester Werfer wurde Jonah Radebaugh mit 7 Punkten. Zudem konnte sich der Guard 9 Rebounds sichern.

Im Team von BAXI Manresa wurde Yankuba Sima mit 15 Punkten Topscorer. Chima Moneke überzeugte außerdem mit einem Double-Double aus 13 Punkten und 13 Rebounds.

Im Final 4 der Basketball Champions League treten die MHP RIESEN Ludwigsburg nun am morgigen Sonntag, den 8. Mai 2022, ab 17 Uhr im Spiel um Platz 3 gegen Hapoel U-NET Holon an.

Statement Cheftrainer John Patrick (Pressemeldung MHP RIESEN Ludwigsburg, 6. Mai 2022)

Man kann kein Spiel gewinnen, wenn man 8 Punkte an Offensivrebounds über Freiwürfe abgibt. Dazu haben wir einige Korbleger verpasst. Ein Kompliment an ihre Center, die ein sehr gutes Spiel gemacht haben – das zeigen die Trefferquoten in Korbnähe für Moneke, Sima und Bako. Vielleicht hat sich heute ein wenig unsere Unerfahrenheit gezeigt, aber ich bin sehr stolz darüber, wie hart wir gekämpft haben. Wir haben viele offene Würfe nicht getroffen und sahen etwas verkrampft aus. Jedes Mal, wenn ich dachte wir würden davonziehen, hat noch einmal jemand einen wichtigen Wurf getroffen oder einen Offensivrebound geholt. Am Ende des Spiels haben wir den Ball einfach nicht mehr bekommen. Das letzte Viertel ist bezeichnend mit lediglich 6:8 Punkten – beide Teams haben wie verrückt gekämpft, aber wir haben keinen Rhythmus gefunden. Glückwunsch an Manresa.

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,543NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten