12.5 C
New York City
Montag, Oktober 3, 2022

Buy now

MVP-Kandidaten der FIBA EuroBasket 2022

Am Donnerstag, den 1. September, beginnt die von Experten und Fans gleichermaßen sehnlichst erwartete FIBA EuroBasket 2022. Im Kampf um den Titel des Europameisters werden verschiedenen Teams Chancen eingeräumt. Neben Slowenien sind insbesondere Griechenland, Frankreich und Serbien weitere mögliche Titelträger. Um erfolgreich bei der FIBA EuroBasket 2022 abzuschneiden, benötigt ein Team einen Anführer.

Mit Blick auf die bevorstehenden Partien möchten wir an dieser Stelle einige MVP-Kandidaten nennen. Doch was braucht es eigentlich, um als wertvollster Spieler eines Turniers ausgezeichnet zu werden? Zunächst einmal muss das eigene Team eine erfolgreiche Europameisterschaft spielen. Ein MVP-Kandidat sollte außerdem durch seine Leistungen auf sich aufmerksam machen. Ein Anwärter muss nicht zwingend Topscorer seines Teams sein. Punkten, Rebounden, seine Nebenleute einsetzen und eine gute Defense spielen – all diese Elemente machen einen kompletten Spieler aus.

Diese Spieler gelten als größte Anwärter

Bei einer Umfrage unter den für die FIBA EuroBasket 2022 akkreditierten Journalisten wurden Luka Doncic, Giannis Antetokounmpo und Nikola Jokic als die Spieler genannt, denen die größten Chancen auf die MVP-Auszeichnung eingeräumt werden. Bei allen drei Akteuren kommt neben der individuellen Klasse zudem eine starke Nationalmannschaft zum Tragen, denn Slowenien, Griechenland und Serbien gehören zweifelsohne zu den Titelkandidaten.

In Köln werden während der Vorrunde die meisten Blicke auf das slowenische Team um Luka Doncic gerichtet sein. Der Superstar der Dallas Mavericks ist Dreh- und Angelpunkt seiner Mannschaft und gilt insbesondere offensiv als nicht zu stoppen. Der 23-Jährige überzeugt als Scorer, Rebounder und Passgeber und ist somit entscheidend für den Erfolg Sloweniens bei dieser Europameisterschaft. Das er zudem eine Nationalmannschaft bei einem großen Turnier tragen kann, bewies der Slowene bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio. Am Ende verpasste die slowenische Nationalmannschaft nur knapp eine Medaille. Luka Doncic selbst war mit durchschnittlich 23,8 Punkten, 9,7 Rebounds und 9,5 Assists pro Begegnung jedoch der überragende Akteur bei diesem Turnier.

Auch Giannis Antetokounmpo ist für sein Team entscheidend. Kann der Forward seine Top-Form zeigen, dann ist mit Griechenland bei der Vergabe der Medaillen zu rechnen. Der zweifache NBA MVP hat sich über die vergangenen Jahre enorm entwickelt und dabei seine vorhandene Physis und Athletik perfekt in Einklang gebracht. Besonders im Fastbreak und in der Zone ist der 27-Jährige nicht zu stoppen. Für den Erfolg der griechischen Mannschaft wird jedoch entscheidend sein, ob Giannis Antetokounmpo einen verlässlichen Distanzwurf zeigen wird.

Dritter im Bunde der größten MVP-Kandidaten ist zweifelsohne Nikola Jokic. Der serbische Center wurde zuletzt zwei Mal in Folge in der NBA zum wertvollsten Spieler ausgezeichnet. Lediglich dem Verletzungspech seiner Mitspieler ist es geschuldet, dass der Big Man mit den Denver Nuggets in den Playoffs den ganz großen Wurf bislang nicht feiern konnte. Den 27-Jährigen zeichnet eine unglaubliche Spielintelligenz aus. Steht Nikola Jokic auf dem Spielfeld, besitzt Serbien mit ihm einen zweiten Spielmacher. Der Serbe zeichnet sich dank seines hohen Basketball-IQs durch sein Auge für den freien Mitspieler aus, weshalb der 41. Pick aus dem NBA Draft 2014 in der Regular Season der Spielzeit 2021/22 mit durchschnittlich 7,9 Assists pro Partie der achtbeste Passgeber der NBA war.

Rudy Gobert und Dennis Schröder können sich Hoffnungen machen

Neben den drei bereits genannten Spielern gilt es Rudy Gobert als weiteren MVP-Kandidaten zu nennen. Spielt Frankreich eine erfolgreiche FIBA EuroBasket 2022, dann wird der Center einen großen Anteil an diesem Erfolg haben. Während bei vielen Spielern vor allen Dingen die offensiven Qualitäten im Vordergrund stehen, ist der Franzose für seine Defensivarbeit bekannt. Der 30-Jährige wurde in seiner Karriere bereits drei Mal zum NBA Defensive Player of the Year ausgezeichnet. Steht der 2,16m große Big Man auf dem Spielfeld, verändert seine bloße Präsenz die Offensive des Gegners. Obgleich Rudy Gobert in der NBA nicht die erste Option im Angriff seines Teams ist, kommt dem Center in Frankreichs Nationalmannschaft auch offensiv eine wichtige Rolle zu. Alleine durch seine Physis ist der 30-Jährigen vielen Gegenspielern überlegen, so dass bei der Europameisterschaft in der Offense vom Center der Minnesota Timberwolves einiges zu sehen sein sollte.

Auch einem deutschen Spieler wird von Experten eine Chance auf die MVP-Auszeichnung eingeräumt. Kann die DBB Auswahl in den Kampf um die Medaillen eingreifen, gehört Dennis Schröder zu den heißen Anwärtern auf die Auszeichnung als wertvollster Spieler des Turniers. Bereits in der EM-Vorbereitung zeigte sich, dass die Geschwindigkeit des Point Guards viele Vorteile für das deutsche Team mit sich bringt. Zugleich versteht es Schröder immer besser seine Nebenleute einzusetzen. Durch seinen Zug zum Korb könnten unter anderem Andreas Obst, Maodo Lo oder Franz Wagner etwas mehr Platz für ihr Spiel erhalten. In den vergangenen Partien der WM-Qualifikation zeigte sich jedoch, dass der Distanzwurf derzeit eine Schwachstelle darstellt. Fällt der Dreier zuverlässig, kann Schröders Gegenspieler weniger absinken, was dem Aufbauspieler wiederum ermöglicht noch mehr von seinem starken Zug zum Korb zu profitieren.

Ein Litauer als Geheimtipp

In der Vorbereitung hinterließ die Nationalmannschaft Litauens einen starken Eindruck. Das Team wirkt sehr ausgeglichen und besitzt wenig Schwächen, weshalb auf jeden Gegner eine schwere Aufgabe wartet. Im Team der Litauer könnte Domantas Sabonis zum Schlüsselspieler werden. Der 2,11m große Center von den Sacramento Kings überzeugt in der Zone. Doch auch von außerhalb der Dreipunktelinie kann der Big Man an guten Tagen eine nicht zu unterschätzende Gefahr darstellen. Ein Vorteil für den 26-Jährigen könnte sein, dass sich der Gegner nicht komplett auf ihn konzentrieren kann. Das litauische Team besitzt mit Jonas Valanciunas, Rokas Jokubaitis oder Mindaugas Kuzminskas weitere Spieler, welche eng verteidigt werden müssen.

Die anstehende FIBA EuroBasket 2022 verspricht spannende Partien und zahlreiche Highlights. Ein Grund dafür sind die zahlreichen NBA Superstars, welche an der diesjährigen Europameisterschaft teilnehmen werden. Auch aus diesem Grund ist die Suche nach dem größten MVP-Kandidaten im Vorfeld des Turniers schwierig, denn viele Profis können sich bei einem optimalen Turnierverlauf Chancen ausrechnen. Zweifelsohne besitzen Luka Doncic, Giannis Antetokounmpo und Nikola Jokic die besten Aussichten auf die individuelle Auszeichnung als wertvollster Spieler des Turniers. Können Frankreich, Deutschland oder Litauen jedoch eine erfolgreiche Europameisterschaft spielen, dann haben auch ihre Schlüsselspieler Chancen auf den MVP-Award.

5.00 avg. rating (97% score) - 4 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,642NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten