8.7 C
New York City
Montag, Februar 6, 2023

Buy now

Phoenix Suns werden für Milliardensumme verkauft

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll Milliardär Mat Ishbia das NBA-Team der Phoenix Suns kaufen. Diese Investition ist dem CEO von UWM Holdings wohl die Rekordsumme von vier Milliarden US-Dollar wert. In den Deal involviert ist auch das WNBA-Team Phoenix Mercury.

Der umstrittene bisherige Besitzer, Robert Sarver, hatte den Verkauf der Franchise bereits im September angekündigt, nachdem der 61-Jährige wegen Rassismus und Frauenfeindlichkeit zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden war. Sarver hatte die Suns im Jahr 2004 für 401 Millionen US-Dollar gekauft.

Die bisherige Rekordsumme für eine NBA Franchise betrug 2,3 Milliarden US-Dollar, welche Joe Tsai vor knapp vier Jahren für die Brooklyn Nets bezahlte.

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote
Sebastian Sutter
Sebastian Sutter beobachtet seit mehr als zehn Jahren das Geschehen im europäischen Basketball. Das Herz des Oberfranken schlägt national für medi bayreuth und der "einzig wahre Hallensport" ist mehr als nur eine Leidenschaft für ihn. Sein Spezialgebiet ist die BBL, aber auch die internationalen Wettbewerbe gehören zu seinem Repertoire.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,638NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten