-1.6 C
New York City
Donnerstag, Februar 2, 2023

Buy now

Andrea Trinchieri übt deutliche Kritik

Am gestrigen Sonntagabend musste sich die Mannschaft des FC Bayern Basketball deutlich mit 68:96 bei den MHP RIESEN Ludwigsburg geschlagen geben. Die Münchner fanden zu keiner Zeit in das Spiel und zeigten über die gesamte Spielzeit zu wenig Energie und Intensität.

Die MHP RIESEN konnten durch ein 30:15 und ein 25:17 in den ersten beiden Vierteln bereits die Vorentscheidung herbeiführen. Während der ersten 20 Spielminuten war zudem auffällig, dass durch die Münchner keine dauerhafte Gegenwehr erfolgte.

Nach dieser Partie zeigte sich Andrea Trinchieri unzufrieden mit seiner Mannschaft. In der Pressekonferenz äußerte der Cheftrainer des FC Bayern deshalb deutliche Kritik.

Statement Andrea Trinchieri (Pressemeldung FC Bayern Basketball, 15. Januar 2023)

„Vor einer Woche ist Gianluca Vialli gestorben, ein großartiger Fußballer. Er hat immer eines gesagt: Wer gewinnt, genießt – wer verliert, der erklärt. Doch ich kann heute nichts erklären, habe auch keine Ausreden. Eine große Gratulation an Ludwigsburg für ein tolles Spiel. Für mich ist es das schlechteste, das ich je in meinen sechseinhalb Jahren in Deutschland gecoacht habe. Wir waren peinlich, das ist der Tiefpunkt und es ist sehr schwer, das runterzuschlucken. Denn wir sind in diesem Spiel überhaupt nicht aufgetaucht; wir hätten es so 25 Tage hintereinander spielen können, wir hätten immer mit einer Differenz von 15 bis 25, 30 Punkten verloren. Es ist sehr schwer, das zu akzeptieren, im Grunde ist es inakzeptabel. Doch es ist albern zu sagen, dass es inakzeptabel ist, wenn es gerade passiert ist.

Das ist ein Realtity-Check. Wir reden darüber, müde zu sein und okay, es ist unsere dritte Woche hintereinander mit Back-to-back-to-back-to-back-Spielen – aber sorry, das ist mir scheißegal. Wir sind hier, um Basketball zu spielen, ein Trikot in Ehren zu halten und um hart zu spielen. Doch das haben wir nicht getan. Natürlich ist das jetzt ein Wendepunkt. Was nun passiert, werden wir in den nächsten Tagen sehen. Denn du kannst nicht weitermachen, ohne so ein Spiel zu analysieren.

Solche Spiele sind Wendepunkte. Du entscheidest dich entweder dafür, das zu tun, was du tun solltest und wie du es tun solltest… Das ist die einzige Option, die wir jetzt haben und wir werden es tun. Das ist ein schrecklicher Tag für uns, denn nicht ein Spieler hat einen Weg gefunden, zu spielen. Und dabei geht es allein um Energie und Intensität. Wir haben in (den ersten) 18 Minuten, in denen wir 55 Punkte in der ersten Halbzeit kassierten, sechs Teamfouls, alle zusammen. Das ist das Bild eines Teams, das nicht anwesend war. Und das kann ich nicht leiden.“

5.00 avg. rating (96% score) - 2 votes
Tobias Forsterhttps://www.bblprofis.de
Tobias Forster ist seit vielen Jahren glühender Basketballfan. In der Basketball Bundesliga hält er dem FC Bayern München die Treue, während in der NBA die Dallas Mavericks und die Chicago Bulls seine Favoriten sind. Tobias berichtet über Neuigkeiten, ist jedoch zugleich im Bereich Interviews und Portraits aktiv.

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768NachfolgerFolgen
1,638NachfolgerFolgen

Latest Articles

spot_img
spot_img
spot_img
Basketball Wetten