23.8 C
New York City
Dienstag, Juli 23, 2024

Buy now

Auf welchen Seiten kann man sicher Basketball-Tickets kaufen?

Basketballspiele sind natürlich eine großartige Möglichkeit der Unterhaltung zusammen mit Freunden oder gar auch mit ein paar Familienmitgliedern. Normalerweise schaut man sich Spiele im Fernseher zu Hause an, wo man sich mit seinen Freunden zum Spiel trifft. Als engagierter Fan feuert man sein Team an – aber hört das Team Sie gar nicht. Dennoch fiebert man während des Spiels mit.

Mindestens einmal im Leben muss man sein Team am besten live gesehen haben. Direkt das Spiel beobachten zu können, ist eine ganz andere und wesentlich aufregendere Erfahrung. Sobald man einmal das Spiel direkt gesehen hat, möchte man es idealerweise so häufig wie möglich wiederholen. Dann stellt sich nur die Frage, wo man die Tickets kaufen kann.

Online scheinen die besten Chancen zu bestehen, Basketball-Tickets zu kaufen. Das erspart eine Fahrt in die Großstadt zu einem Ticket-Verkäufer und man erhält die Karten bequem nach Hause geliefert. Leider wird online aber auch viel Schmu betrieben und Ticket-Plattformen sind hierbei keineswegs eine Ausnahme. Dank unseres hilfreichen Artikels, werden Sie im Handumdrehen seriöse Plattformen zum Ticketkauf ausfindig machen können.

Was macht eine seriöse Ticket-Seite aus?

Verkaufsplattformen für Eintrittskarten zu diversen Veranstaltungen sind eine absolute Goldmine für das Unternehmen selbst. Dem sind sich aber auch Hacker bewusst, sodass Ticket-Plattformen ebenso leicht mit ein paar technischen Kniffen gefälscht werden können wie Onlineshops. Im Zweifel lohnt es sich immer, sich Bewertungen anderer Ticketkäufer auf Plattformen wie Erfahrungenscout durchzulesen sowie Testberichte unabhängiger Verbraucherportale.

1. Offizielle Ticketverkaufsstellen erkennen

Während es mehrere Seiten im Internet gibt, wo man generell Eintrittskarten zu Basketballspielen sowie Konzerten und anderen Sportevents gibt, sollte man sie im Prinzip ziemlich leicht finden können. Eine kurze Suche wird bereits einige Ergebnisse preisgeben können. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man bei der Suche im Internet hierbei zur Abwechslung auf Werbeanzeigen von Ticketverkaufsstellen klicken. Diese werden ziemlich selten gefälscht, beziehungsweise müssten Betrüger hierbei sogar noch Geld bezahlen.

2. Vom Team empfohlene Ticketseiten aufsuchen

Das Lieblingsteam wird für gewöhnlich auf seiner eigenen Homepage auf offizielle Verkaufsstellen seiner Basketball-Tickets verweisen. Es könnte es sich nicht leisten, eine Betrugsseite zu empfehlen.

Häufig kann man auf der Homepage seines Basketball-Teams ebenfalls direkt Karten für das nächste Spiel erwerben. Sollte diese Möglichkeit geboten werden, ist sie in jedem Fall zu bevorzugen.

3. Impressum vornehmen

Bevor man auf einer Ticketseite im Internet etwas kauft, sollte man sich zunächst anhand der Angaben im Impressum vergewissern, dass diese Seite von einem offiziellen Unternehmen mit einem namentlich genannten Inhaber betrieben wird. Hier sollten zudem Angaben zum Eintrag im Handelsregister zu finden sein, den man sehr einfach mit einem kurzen Anruf in seiner Echtheit bestätigen kann.

4. Preise und Gebühren

Man sollte im Normalfall davon ausgehen, dass Eintrittskarten überall dasselbe kosten. Je nach Veranstaltung, was auch bei Basketball-Spielen zutreffen kann, gibt es je nach Sitzplatz mehrere Preiskategorien. Zusätzlich kann ein Ticket-Anbieter Gebühren aufschlagen. Davon ausgehend kann sich ein Preisvergleich unter mehreren Anbietern bezahlt machen.

5. Rückgaben

Was geschieht mit Ihren Basketball-Karten, wenn Sie aus unvorhergesehenen Gründen doch nicht das Spiel ansehen können? Normalerweise sollte es möglich sein, unkompliziert die Eintrittskarten zurückgeben zu können. Bei manchen Seiten für Ticketverkäufe muss für diesen Fall eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen werden, um die Karten im Fall der Fälle zurückgeben zu können.

6. Tickets mit Namensnennung

Da mit Tickets leider sehr viel Betrug betrieben wird, kann es hilfreich sein, auf die eigene Namensnennung zu achten. Das bedeutet, dass auf Ihren Basketballkarten Ihr Name steht, sodass beim Einlass kontrolliert werden kann, ob Sie wirklich die Person zu dem vorgezeigten Ticket sind.

7. Zahlungsoptionen

Die Zahlungsmöglichkeiten sollten auf einer guten Seite für Ticketverkäufe nicht nur vielfältig, sondern auch durch bekannte Dienstleister gestützt werden. Dazu gehören beispielsweise:

  • Visa oder MasterCard
  • Paypal
  • Sepa
  • Klarna

8. Versandmöglichkeiten

Auf welche Weise erhalten Sie Ihre Karten? Es ist zwar üblich, dass Karten mit der Post versendet werden, aber ist der Versand versichert und mit welchem Dienstleister erfolgt er? Klassischerweise wird von den meisten die DHL als Versanddienstleister verwendet, aber kann auch UPS infrage kommen. Zusätzlich sollte die Möglichkeit einer Abholung bestehen oder sich die Eintrittskarten ausdrucken zu können.

9. Erreichbarer Kundenservice

Letztlich lohnt es sich immer darauf zu achten, wie man unter Umständen den Kundenservice erreichen kann. Idealerweise sollte eine telefonische Hotline zur Verfügung gestellt sein und nicht nur der Kontakt per E-Mail oder Chat ermöglicht werden.

Dies sind seriöse Ticketverkaufsseiten

Für Sie haben wir zwei der größten und gleichzeitig sicheren Seiten angeschaut, die Eintrittskarten zu verschiedenen Events und ebenfalls Basketball-Spielen verkaufen. Beide können wir als sicher einstufen.

Eventim

Eventim hat mittlerweile einen sehr großen Platz als Verkaufsstelle für Eintrittskarten eingenommen. Allgemein kann Eventim wohl das größte Angebot an Eintrittskarten bieten, da man hier wirklich zu jeder Veranstaltung ein Ticket erhalten kann. Auch der Kundenservice reagiert ziemlich prompt auf Anfragen.

Ticketmaster

Dass Ticketmaster seriös ist, ist einigen Käufern bereits länger bekannt. Wenn Eventim sein Kartenkontingent bereits veräußert hat, hat man meistens noch eine gute Chance auf dieser Seite. Sein Angebot ist ähnlich groß wie von eventim, dafür muss man eventuell mit dem Kundenservice bei weiteren Fragen ein wenig Geduld haben.

Kann man Basketball-Karten auch von anderen Personen kaufen?

Prinzipiell sollte es kein Problem sein, seine Karten zu verkaufen, wenn man sich ein Basketballspiel nicht ansehen kann. Verboten ist es jedenfalls nicht. Sowohl Eventim als auch Ticketmaster bieten die Option, dass man auf deren Plattform seine Tickets rechtzeitig an wen anders verkaufen kann. Der Ticketverkauf von einem Kunden auf dieser Seite mit zusätzlichen Gebühren für den Käufer verbunden sein.

Es gibt auch andere Seiten, auf denen vorrangig Eintrittskarten von Privatpersonen angeboten werden. Dazu zählt beispielsweise Viagogo. Nur merkt diese Seite bereits im Kleingedruckten an, dass man durch den Kauf seiner Karten keine Garantie erhält, zu der ausgewählten Veranstaltung auch eingelassen zu werden. Hier besteht entsprechend die Möglichkeit, dass gefälschte Karten zum Verkauf angeboten werden können. Dieser Gefahr muss man sich auch auf anderen Seiten wie Kleinanzeigen bewusst sein. Absehen sollte man immer vom Ticket-Kauf von Privatpersonen, die vor dem Veranstaltungsort in der Nähe des Eingangs versuchen, Karten für ein Basketballspiel zu verkaufen.

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Stay Connected

9,292FansGefällt mir
1,768FollowerFolgen
1,803FollowerFolgen

Sponsoren

Latest Articles

Sponsoren

spot_img
spot_img
Basketball Wetten